Bettcheninhalt

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von susa-1 26.02.11 - 18:39 Uhr

Hallo zusammen

was haltet ihr von vielen Bärchen, Störche etc auf der Bettwäsche (Nestchen, Fixleintuch, Vorhang). Wird da das Baby, wenn es richtig sehen kann nicht ziemlich verwirrt? Wenn ich mir vorstelle, ich liege in einem Bett und runderum sind tanzende Bärchen oder sontige Motive ich glaube da würde ich schon ein wenig verwirrt sein. Denn meistens hat es ja am Bettchen auch noch eine drehende, musizierendes Klangspiel. Sind das nicht zuviel Reize ? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Wenn ich mich in das Kleine einfühle, währe mir das schon zuviel.

Bin sehr gespannt auf Eure Antworten

Gruss
Susa

Beitrag von zwillinge2005 26.02.11 - 19:39 Uhr

Hallo,

wir hatten und haben das nicht.

Himmel und Nestchen schon aus SIDS-Prävention gar nicht.

Nur auf dem ALVI Schlafsack sind die unvermeidlichen Tierchen.

Was ist ein Fixleintuch? Unsere Spannbettücher sind einfarbig.

LG, Andrea

Beitrag von binipuh 26.02.11 - 19:55 Uhr

Hallo!

Ich halte davon gar nix.
Erstmal soll man eh weder Himmel noch Nestchen anbringen wie meine Vorschreiberin schon sagte...oder besser schrieb.
Und ein Mobile mit Gedudel gehört nicht übers Bett.
Das Baby soll schließlich schlafen und kein buntes Unterhaltungsprogramm bekommen.

Wir haben nur am Fußende die Spieluhr liegen. Die läuft 2 Minuten und dann ist Ruhe.
Meistens schläft der Kleine ohnehin eher ein.

Bini

Beitrag von winniwindel 26.02.11 - 20:06 Uhr

Ich habe ein gelbes Spannbetttuch und ein weißen Himmel am bettchen. Das Nest ist auch nur weiß gelb gestreift. Also alles neutral. Der schlafsack ist hellblau mit dem ein oder anderen Teddy....

Ich muss zugeben ich habe mir bisher garnicht so viel Gedanken darüber gemacht und wollte mir eigentlich noch ein kleines Holzmobile zulegen. Aber darauf werde ich jetzt erstmal verzichten und abwarten. #winke

Beitrag von hael 26.02.11 - 21:48 Uhr

ich stehe sowieso nicht auf voll gemusterte Textilien. Ich habe mich für weiß-hellblau gestreifte Textilien im Baby Zimmer entschieden. Gardinen, (Krabbel-)Decke, Wickelauflage und einen Schlafsack (der andere ist leider mit Bärchen gemustert....) habe ich schon #herzlich mir fehlt noch ein passendes Teppich

Beitrag von irish.cream 26.02.11 - 21:59 Uhr

Dann kauf es doch nicht :-p

Wir haben KEIN Himmel - Nestchen ist einfarbig mit einer einzigen großen Applikation - Spannbettlaken ist auch unifarben..
ansonten hängt an einer Längsseite eine kleine Spieluhr, da bewegt sich und leuchtet aber NIX - die Melodie ist ruhig und leise, finde diese grellen und schnellen Spieluhren grässlich!

Alles Weitere entscheidet unsere Maus selbst ;-)
sie wird einen WubbaNub (Schnuller) bekommen und von der Tante ein Kuscheltuch.. ob sie das dann annimmt und mit im Bett braucht, entscheidet sie selbst..
meinem Sohn war es egal ob da Kuscheltiere oder Tücher lagen, auch wenn er tagsüber damit viel geschnuffelt hatte - ABER der WubbaNub musste auch nachts sein #verliebt

ich denke auch mal das reicht - von wegen Reizüberflutung und dergleichen..

Grüße
Tanja mit Brian (3) und Amy (34.ssw)