Kochen mit Wein

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tanja-76 26.02.11 - 18:41 Uhr

Hallo und einen schönen Abend,

jetzt hab ich mal ne echt doofe Frage.

Das Frau keinen Alkohol in der Schwangerschaft trinken darf ist ja klar, aber wie schaut's den aus, wenn ich jetzt z.B. ein Weingulasch mache oder ein Putengeschnetzeltes, wo z.B. 50 ml Weißwein drinnen sind ?

Darf ich dann auch von essen, oder lieber nicht?



Danke
Tanja

Beitrag von elame 26.02.11 - 18:42 Uhr

Hallo Tanja,

muss jeder selbst wissen, ich mache das. Hab auch an Weihnachten ein Gläschen Sekt getrunken. Also Anischtssache, musst selbst wissen, ob du dahinter stehst ;-)

Lg

Ela

Beitrag von susannea 26.02.11 - 18:44 Uhr

Wenn du der Meinugn bist, du darfst gar keinen Álkohl zu dir nehmen, dann darfst du das auch nicht essen. Ich fand ab und an ein paar Schluck nicht schlimm, würde so etwas essen, aber bei uns wird nicht mit Alkohol gekocht!

Beitrag von delirium 26.02.11 - 21:20 Uhr

lange genug kochen lassen und der alkohol ist verflogen,
lass es dir schmecken#mampf

Beitrag von susannea 26.02.11 - 21:32 Uhr

http://www.zeit.de/2005/50/Stimmts_50

Da liegst du eben vollkommen falsch!

Beitrag von janina2811 26.02.11 - 18:55 Uhr

Wenn du den Wein lange genug kochst, verkocht doch der Alkohol. Ich koche auch ab und an mit Wein, wohingegen ich direkt aus dem Glas/der Flasche keinen Tropfen anrühre.

LG, Janina

Beitrag von susannea 26.02.11 - 19:07 Uhr

DAs ist ein Ammenmärchen und stimmt so nicht!

Beitrag von momo3103 27.02.11 - 12:11 Uhr

richtig, das stimmt einfach nicht! genauer nachgoogeln dann weiss man das

Beitrag von tanja-76 26.02.11 - 19:02 Uhr

Danke für Eure schnellen Antworten - wir kochen ja nicht oft mit Wein aber ab und zu schon mal.

Direkt aus der Flasche #nanana würd ich jetzt auch nicht trinken.

Beitrag von susannea 26.02.11 - 19:07 Uhr

Da gibts aber keinen Unterschied, wie du den Alkohol zu dir nimmst!

Beitrag von lagefrau78 26.02.11 - 19:23 Uhr

Natürlich gibt es da einen Unterschied!

Sobald der Wein mitgekocht wurde, ist ja der Alkohol weg! Was bleibt, ist allein der Geschmack.
Somit ist Wein *in* einem gekochten Essen absolut unbedenklich.

Beitrag von susannea 26.02.11 - 19:41 Uhr

Nee, genau das ist eben nicht so, wird imemr behauptet, stimmt aber nicht, es sei denn du koschst dein Essen stundenlang, dann ist relativ viel davon weg!

Beitrag von elame 26.02.11 - 19:44 Uhr

Woher weißt du das denn so Genau? Bist du Lebensmittelchemikerin????#kratz

Beitrag von susannea 26.02.11 - 19:45 Uhr

Nein, Tochter eines Alkoholikers. UNd der wird wohl wissen, was geht und was nicht ;)

Beitrag von elame 26.02.11 - 19:51 Uhr

Stimmt, das ist anzunehmen ;-) Mir schmeckts trotzdem :-p

Lg

Ela

Beitrag von susannea 26.02.11 - 20:06 Uhr

DAs bewezifle ich ja auch nicht, aber wenn man der Meinugn ist, gar keinen Alkohol ind er Schwangerschaft (ist nicht meine Meinung!), dann da eben auch nicht!

Beitrag von elame 26.02.11 - 20:08 Uhr

Da geb ich dir jetzt 100% recht, wenn ich von vornherein total gegen Alkohol in der ss bin, dann verzichte ich auch im Essen darauf (Was nicht heißen soll, dass ich von einem "Besäufnis" spreche!)

Wünsche dir ein schönes we

Beitrag von schwarzesetwas 26.02.11 - 19:56 Uhr

Beim trockenen Alki geht es nur um den GESCHMACK, weil er dadurch wieder drauf kommen könnte.

Der Alk verkocht tatsächlich. Aber der Geschmack bleibt - zum Glück. :-)

Beitrag von susannea 26.02.11 - 20:07 Uhr

Nien, da geht es nicht um den Geschmack, das kann er ja selber entscheiden, ob er den will oder nicht!

Es ging darum, was er nicht darf, weil Alkohol drin ist! Genauso z.B: keinen Alkoholfreien Sekt oder Alkoholfreies Bier.

Wie gesagt, musst mal googlen, gibt dazu UNtersuchugnen, dass der eben nicht verkocht und das nur lange angenommen wurde.

Beitrag von lena1309 26.02.11 - 20:00 Uhr

Hallo,

mal als Quelle für dich und den Rest, Alkohol verkocht nicht so schnell, er bleibt im Essen.

http://www.zeit.de/2005/50/Stimmts_50

Schönes Wochenende
M.

Beitrag von susannea 26.02.11 - 20:09 Uhr

DAnke dir, dann muss ich es jetzt nicht mehr suchen!

Beitrag von lena1309 26.02.11 - 20:10 Uhr

Kein Ding, hab ich gern gemacht.:-)

Beitrag von michi5020 26.02.11 - 19:12 Uhr

also ich persönlich würde es nicht machen, aber wie schon gesagt das muss jeder selber wissen

ganz davon abgesehen kochen wir nicht mit alkohol weil wir eine kleine Tochterhaben und ich finde das muss nicht sein!