Wann sollte ich testen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von berlinergoere 26.02.11 - 19:06 Uhr

Letzter Zyklus war 27 Tage und damit verhältnismäßig kurz.

Normal sind so um die 30-33 Tage. Nächster NMT, wäre vom letzten Zyklus gerechnet am Dienstag und nach meiner Rechung ES+13

Sollte ich mich an meinen letzten Zyklus orientieren oder vielleicht noch bis Donnerstag oder Freitag warten?

Bis jetzt habe ich noch keine PMS - beginnt in der Regel 3-4 Tage vor Mens.

Dafür aber ist mir irgendwie komisch, keine Übelkeit, keine Brechreiz, noch nicht mal Unwohlsein, aber irgenwie ist mir schwindlig, als hätte ich es am Kreislauf, meine Brüste jucken wie blöde und ich habe ziemlichen Hunger (obwohl, das könnte PMS sein :-( )

Bin irgenwie total hibbeling #schwitz #zitter

Beitrag von kruemelchen1980 26.02.11 - 19:22 Uhr

Hallo,

Besser Du wartest so lang wie möglich. Ich weiß, ist total schwierig, aber erspart Dir evtl. Enttäuschungen. Habe auch mal zu früh getestet noch vor NMT. Es war leicht positiv und ist dann aber mit der nächsten Mens abgegangen. Ich war sooooo traurig! Ich hätte es vielleicht lieber nicht gewußt.

Ich wünsch Di ralles Gute!:-D

Beitrag von berlinergoere 26.02.11 - 19:35 Uhr

Danke für die Antwort und Toi, Toi, Toi für dich!

Das mit der Warterei ist noch nicht mal das Schlimmste!

Schlimmer ist für mich die Angst davor auf Toilette zu gehen und dann zu merken, das die PMS bei mir einsetzen tut und damit die ganze Hoffnung wieder den Bach runtergehen tut.

Wenn es so weiter geht....vielleicht wage ich den Versuch mal am Mittwoch und wenn es postiv aussgehen tut, habe ich gleich ein #paket für die zukünftige Oma

Beitrag von nicky78 26.02.11 - 20:25 Uhr

Ich weiss wie schwer es is', doch auch ich würd' Dir raten so lang' wie möglich zu warten, allein auch schon weil Du sonst nen SST zum Fenster raufwerfen könntest. Ich Huhn hab' nämlich im letzten Zyklus einen Tag vor NMT getestet. Ich bekomm' meine Mens normal eben immer so zwei Tage früher, und weil das diesmal nicht so war, dacht' ich es hätt' geklappt. Also hab' ich noch abends nen Test gemacht, der negativ war. Tja, und noch in der selben Nacht kam dann die Mens. Ich hätt' mir den Test also sparen können. #schmoll

Beitrag von berlinergoere 26.02.11 - 22:12 Uhr

Es ist jeden Monat aufs neue die Hölle: Zu beginn des Zyklus wartet man auf den ES und in der zweiten Hälfte hibbelt man zum MNT - nur um meist eine herbe Enttäuchung zu erleben.