Welchen Kinderautositz könnt ihr empfehlen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nanna20 26.02.11 - 19:12 Uhr

Hallo#winke
Mein Sohn #babyist nun 6 1/2 Monate alt und wiegt um die 9Kilo.

Da seine Gurte bei der Sitzschale langsam zu eng werden#schwitz und wir am überlegen sind was nun für ein Autositz unser zukünftiger Begleiter wird.
Wie sind eure Erfahrungen, welchen habt ihr?:-D
Würde gerne evtl. einen haben der mitwächst, gibt es so einen?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten und schön Abend noch.

Mfg Nanna20 und Fynn

Beitrag von andrea87 26.02.11 - 19:17 Uhr

Hallo,

bei unserem Kleinen werden die Gurte auch knapp und höher stellen ist nicht, denn sie sind schon ganz oben (-> nie wieder nen Maxi Cosi, Römer ist da um einiges besser). Aber ohne dicker Jacke gehts immer noch einigermaßen. Die 9 kg haben wir auch schon ne Weile aber er kann noch nicht alleine sitzen und wir wollen ihn solange es geht in der Schale lassen, ist das sicherste. Kann deiner denn alleine sitzen? Hat er ne dickere Jacke an wenn du ihn in die Schale setzt?

Wir haben den folgesitz schon da, den Römer King Plus. Der steht aber noch ne Weile im Keller;-)

Bei unserem Großen haben wir den Recaro Young Sport, der geht von 9-36 kg. Allerdings hat der nicht so ne schöne Liegeposition wie der Römer.

LG Andrea

Beitrag von nanna20 26.02.11 - 19:21 Uhr

Hallo
Weiterstellen ist nicht mehr.
Beiden Minusgraden die wir noch haben hat er ne etwas dickere Jacke an.

Beitrag von andrea87 26.02.11 - 19:24 Uhr

Zieh ihm die Jacke aus (auch bei Minus Graden) und wickel eine dickere Decke um ihn, dann passt es.

Beitrag von tinasophia 26.02.11 - 19:37 Uhr

Nimm einen rückwärtsgerichteten! Alles andere ist lebensgefährlich. Kinder müssen auf jeden Fall selber(!!) sitzen können.

Beitrag von leahmaus 26.02.11 - 19:46 Uhr

Also,ganz ehrlich???
Mit 6,5Monaten ist es definitiv noch zu früh ein Baby in einem normalen Kindersitz zu stecken!!!

Kann er denn schon alleine sitzen??

Unsere Tochter wird jetzt 14Mon u passt immer noch gut in den Maxi Cosi.

Für danach haben wir den Maxi Cosi Priori noch von der Grossen.

LG Stephie mit Lea 4,5J und Hanna fast 14Mon

Beitrag von susannea 26.02.11 - 19:47 Uhr

Noch gar keinen 1er Sitz!

Willst du dein Kind umbringen?
Voraussetzung, dass dein Kind in den nächsten Sitz darf (und dann besser rückwärts), ist, dass er selbstständig Sitzen kann UND mindestens 9 kg hat.

Ist das beides der Fall?!?

Die Babyschale ist und belibt am sichersten und ich kann mir nicht vorstellen, dass die zu klein ist, denn meine Kinder passten da mit 18 Monaten noch rein!

Beitrag von furby84 26.02.11 - 19:48 Uhr

Johannes wird zwar erst 3 Monate aber wir haben uns schon mal erkundigt und umgeschaut da wir gerne auch einen Sitz möchten den wir etwas länger nehmen können ...

Wir haben uns für einen von Kiddy entschieden der es dann werden soll, Guardian Pro oder Comfort Pro, ist ein vorwärts gerichteter und daher wird der auch erst in Frage kommen wenn unser Spatz seine 9kg hat und sitzen kann... außer die Babyschale wird wie bei euch ein echtes Engspiel...

LG Pia

Beitrag von hailie 26.02.11 - 23:27 Uhr

Im ersten Jahr würde ich auf jeden Fall einen rückwärtsgerichteten nehmen!

Meine Kinder saßen beide 14 Monate in der Babyschale.

Die Große bekam danach einen Römer King Plus, die Kleine einen HTS Besafe IZI Combi X3. Schau dir den letzteren mal an, in sowas (oder einen anderen Reboardsitz) solltet ihr investieren, falls ihr vor dem ersten Geburtstag aus der Babyschale wechseln wollt/müsst.

LG