Still Sitzen am Tisch

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von vivi0278 26.02.11 - 19:29 Uhr

Guten Abend!

Meine Kinder sind zweieinhalb Jahre. Ich bekomme es einfach nicht hin, dass sie am Tisch sitzen bleiben, bis der letzte auch fertig ist mit essen.

Wie ist das bei euch/ wie habt ihr das hinbekommen, dass sie ruhig sitzen bleiben?

Danke für Antworten

Beitrag von pegsi 26.02.11 - 19:33 Uhr

Ich versuche es gar nicht erst. Warum sollte ich mir so einen Stress machen?

Bei uns ist klar, daß WIR in Ruhe essen bis wir fertig sind. Ist meinen Tochter früher fertig und kann nicht mehr stille sitzen, dann muß sie sich so lange selbst beschäftigen, bis wir auch so weit sind.

Beitrag von vivi0278 26.02.11 - 19:37 Uhr

Genau so ist es bei uns auch. Ich habe das ganze ja auch noch im Doppelpack. Nur muß ich mir ständig von meinen Eltern anhören, bei uns gab es das damals nicht. Wir hätten es nicht gewagt aufzustehen und bla bla....
Es nervt und gibt mir ein schlechtes Gewissen.

Beitrag von pegsi 26.02.11 - 19:39 Uhr

Naja, bei meinen Eltern gabs auch was hinter die Ohren, wenn man nicht pariert hat. Klar hat das oft funktionert (zumindest bis ich 12 wurde und dann klar war, dass ich bei der nächsten Schelle zurückschlage), aber deshalb wollen wir das doch nicht nachmachen. ;-)

Sag Deinen Eltern daß sie nerven und Du Deinen Kindern die Freiheit gönnst.

Beitrag von mamavonyannick 26.02.11 - 19:34 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist 4,5 und muss nicht immer bis zum Schluss sitzen bleiben. Zum Abendessen muss er meist sitzen bleiben, aber zum Frühstück am WE, wenn ihr wirklich ausgiebig essen und reden, kann er aufstehen und spielen gehen.

vg, m.

Beitrag von romana77 26.02.11 - 19:35 Uhr

Nein. Ich glaube in den Alter ist das auch noch schwer. Die haben ja ein ganz anderes Zeitgefühl und noch nicht die Geduld. Aber vielleicht klappt es ja auch bei einigen.
LG

Beitrag von woelkchen1 26.02.11 - 19:37 Uhr

Das ist ganz schön viel verlangt in so einem Alter. Manchmal haut es hin, weil wir mit ihr Faxen machen oder erzählen, aber ansonsten darf sie in der Regel aufstehen.

Beitrag von kleindiva 26.02.11 - 19:41 Uhr

ja ich kenne das vonmeiner tochter die ist auch 2 1/2 jahre...und kann keine 5 minuten still sitzen...wir lassen sie dann einfach machen und genießen unser essen...so eine phase kann lange dauern bis sie vorbei is

Beitrag von beth22 26.02.11 - 19:51 Uhr

Bei uns brauchen die Kleinen nur so lange am Tisch sitzen bleiben bis sie aufgegessen haben, danach können sie aufstehen und spielen.
In dem Alter bin ich schon froh wenn sie ihr Essen still am Tisch einnehmen. Das stillsitzen ergibt sich später von ganz allein. Im Kindergarten klappt es komischerweise mit dem stillsitzen bis alle fertig sind.

Ich lasse mir auch nicht von irgendwem in UNSERE Erziehung und Hausregeln reinreden.

LG
Sandra mit Max (9,5 Jahre), Ben (fast 4 Jahre) und Lea (16,5 Monate)

Beitrag von tauchmaus01 26.02.11 - 19:55 Uhr

Ich verstehe den Grund des Ganzen nicht. Warum soll das Kind sitzen bleiben bis alle fertig sind?
Ich esse gerne ganz in Ruhe, da kann schon mal ne Stunde am Abend vergehen. Meine Kinder essen bis sie satt sind...sollen sie dann noch 30 Minuten da hocken nur weil ich länger brauche?

Wir beginnen gemeinsam, ich hab es gerne friedlich am Tisch und dann dürfen sie aufstehen und spielen.

Hab das echt noch nie verstanden wie man da so verbissen drauf besteht.

Mona

Beitrag von woelkchen1 26.02.11 - 20:02 Uhr

Nun ja, verstehen kann ich es schon. Wenn mein Mann eher aufsteht, bevor ich fertig bin, könnt ich platzen. Es stört die Ruhe beim essen und ich will mich ja auch unterhalten.
Aber für Kleinkinder zählt das nicht, finde ich! Ab einem gewissem Alter wäre es schon ganz schön, wenn meine Kinder warten- einfach, damit man noch ein wenig Zeit miteinander verbringt und redet.

Bei einem 9 jährigen fänd ich es eher lästig, wenn er in 3 Minuten sein Essen runterstürzt und wieder wegrennt.

Beitrag von vivi0278 28.02.11 - 14:42 Uhr

Ich bestehe ja gar nicht darauf. Darum gehts ja. Meine Eltern machen mir deswegen Stress. Angeblich gab es das "Früher" nicht.

Beitrag von plaume81 26.02.11 - 20:38 Uhr

Hallo,

ich bin froh, wenn Zwergi sitzen bleibt solange ER isst, RUHIG sitzen bleiben verlange ich gar nicht ;-). Sitzenbleiben bis alle fertig sind = undenkbar!


LG

Beitrag von mamamia-1979 26.02.11 - 20:55 Uhr

Mein Sohn wird drei und muss nur solange Sitzen bleiben, bis er mit Essen fertig ist!

Beitrag von sillysilly 26.02.11 - 21:12 Uhr

Hallo

meine Töchter 6 Jahre und fast 4 Jahre sollen schon noch etwas sitzen bleiben - zwar nicht bis wir Erwachse fertig sind - aber zumindest bis der kleine Bruder 20 Monate auch fertig gegessen hat.
Denn der bricht seine Mahlzeit sofort ab, wenn die Beiden aufstürmen und ins Kinderzimmer rennen.
Aber das bewegt sich in einem Zeitrahmen den sie gut abwarten können.

Wobei wir ja uns ja eh alle gemeinsam über den Tag u.s.w unterhalten und für die Kinder als Ansprechpartner da sind, und da stört es sie gar nicht so sehr noch etwas sitzen zu bleiben.

Wenn wir Besuch haben gibt es bei uns die Regel - sitzen bleiben bis alle Kinder aufgegessen haben.

Grüße Silly

Beitrag von hailie 26.02.11 - 21:30 Uhr

Das verlangen wir nicht. Ein Kleinkind ist viel zu zappelig, um so lange geduldig stillzusitzen.

Die Kinder sollen solange sitzen bleiben, bis sie fertig mit dem Essen sind. Danach sollen sie uns in Ruhe essen lassen und bekommen auch nichts mehr, wenn sie nicht am Tisch sitzen.

LG

Beitrag von haseundmaus 26.02.11 - 22:20 Uhr

Hallo!

Ich persönlich finde es sehr veraltet zu sagen, ein Kind hat bis zum Schluss mit am Tisch zu sitzen. Und am besten noch still und leise. Ich würde mir den Stress gar nicht antun, das von meinem Kind so strikt zu verlangen. Wenn sie es macht, ist es gut, wenn sie quengelt, dann halt nicht. Ich seh da kein Problem.

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #sonne