Clomi und Nebenwirkungen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von manumarcbiglove 26.02.11 - 19:55 Uhr


Hallo ihr Lieben,

wer von euch nimmt auch im 1. üz clomi oder sowieso und wie ergeht es euch? Merkt ihr was von der Wirkung? Ward ihr schon zum US? Über Berichte freu ich ich
lg manu#winke

Beitrag von susisorglosteam 26.02.11 - 20:42 Uhr

Hallo..

ich bin auch gerade wieder im 1 Clomizyklus.. Ich habe keinerlei Nebenwirkungen.
Mein erster Sohn ist auch mit Hilfe von Clomifen "entstanden". Da hatte ich auch keine Nebenwirkungen.

Donnerstag muss ich zum US ( 12. ZT ). Ich bin schon gespannt und aufgeregt wie lange es wohl dauern wird!

Ist es dein 1 Kind?

LG Susi

Beitrag von futzebummel 26.02.11 - 22:16 Uhr

Bin im 2. Clomi-Zyklus! Also nach dem ES in der Hibbelzeit! Hatte bei der Einnahme Hitzewallungen. Bei der ersten Einnahme auch, nur war ich da auch noch ziemlich schlecht drauf. Kann aber auch an dem Druck gelegen haben.

Beitrag von fraggel01 26.02.11 - 22:24 Uhr

Ich nehme das nieee wieder. War noch nieeee so "verstimmt".... Haben uns trotz guten Werten etc. für Spritzen im nächsten Zyklus entschieden egal was die kosten.....

Beitrag von briesemut 27.02.11 - 08:44 Uhr

Hallo auch!

Ich nehme auch das erste mal Clomid! Ich hatte auch keine Nebenwirkungen! Allerdings habe ich seit dem ES ein leichtes ziehen im Unterleib! Nicht ständig aber oft, was ich vorher nie hatte! Vielleicht liegt es an Clomid? Keine Ahnung!

Beitrag von sweetbeat 27.02.11 - 09:03 Uhr

Bin auch gerade im 1. Clomzyklus. War auch schon zum Ultraschall. Leider hat kein ES stattgefunden :-(
Jetzt warte ich auf die Mens, und nehme beim nächsten mal 2 Tabletten am Tag.

Nebenwirkungen hatte ich erst keine, und dann aber Hitzewallungen.
Ich denke zumindest das es an dem Clomifen liegt. Steht auch in den Nebenwirkungen.. Ist aber erträglich.

Beitrag von morgainelafey 27.02.11 - 19:44 Uhr

Hallo. Ich bin jetzt auch im 1. ÜZ mit Clomifen.
Nehme es jetzt 2 Tage und bin ziemlich neugirig, ob sich bei mir was verändert.
Außerdem muss ich Metformin nehmen, auch zum ersten Mal.

Wann (Zyklustag) habt ihr denn mit Clomi angefangen?

Gruß,
Manu

Beitrag von dannylka 27.02.11 - 22:11 Uhr

Hallo,
Ich bin schon im 5 Clomiz.in Behandlung dieses mal muss ich 3 clomitabletten + Metformin 500mg einnehmen,hoffe das dieses Mal was positives im Ultraschall zu sehen ist.

Bis jetzt hatte ich keine großen Nebenwirkungen, ausser Hitzewallungen und etwas Schmerzen re. Eist.
Ich weis das man die Tabletten nicht abends einnehmen sollte,weil man davon Schlafstörungen hat.

Lg

Beitrag von dannylka 27.02.11 - 22:17 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich bin schon im 5 Clomiz. also bis jetzt hat es bei mir zu nichts gebracht.Muss jetzt das nächste Mal 3 Clomitab. + Metformin 500 einnehmen. Hoffe es wird was im Ultraschall zu sehen seien.

Also außer Hitzewallungen und Schlafstörungen(wenn man das spät abends einnimmt), hatte ich nichts viel von Nebenwirkungen.

Habe schon einen Sohn 3,5 Jahre, mit ihm bin ich erst nach einer Eilteirdurchspülung schwanger geworden.

LG

Beitrag von kinderwunsch89 28.02.11 - 18:13 Uhr

Bin auch im ersten Clomi Zyklus und keine Nebenwirkungen. HOffe das es jetzt damit klappt.