wachstumsschmerzen, was tun?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bine0816 26.02.11 - 20:24 Uhr

hallo,

meine "große" 22 monate alte motte fängt nun abends immer zuweinen an und sagt aua und greift sich ans bein, tagsüber ist es auch ab und zu, dass sie es sagt und sie will z.z. auch nicht soviel laufen wie sonst, sie wächst derzeit ziemlich und ich tippe ganz scharf auf wachstumsschmerzen, ich hatte das als kind auch ganz dolle, und ich habe nur fiese erinnerungen daran, was kann ich denn machen, dass es ihr nicht so schmerzt und sie besser schlafen kann???

danke

Beitrag von pegsi 26.02.11 - 20:29 Uhr

Hast Du das schon gelesen?
http://www.urbia.de/magazin/gesundheit/kinder/wachstumsschmerzen-gibt-es-wirklich

Beitrag von e-behm 27.02.11 - 06:23 Uhr

Hallo

mein Neffe hat diese schmerzen auch. wir haben ihr homöopathische tabletten geholt. Und die helfen die schmerzen erträglicher zu machen.

Calcium phosphoricum, heißen die glaub ich aber google das am besten nochmal.

Schönen tag noch.