morgen Taufe vom Brüderchen und nun Scharlach

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von erdbeerschnee 26.02.11 - 20:25 Uhr

... ich könnt mich gerade schreiend im Kreis drehen #augen

Morgen ist Linart´s großer Tag- er wird getauft und nun liegt die große Schwester mit Scharlach im Bett #heul

Es war eh schon ein Desaster und hat ein Familien Drama ausgelöst weil wir die Taufe sehr spontan angesetzt haben und Schwiegereltern Wandertag mit den Nachbarn haben und immer noch böse sind, weil wir darauf bei der Terminwahl keine Rücksicht genommen haben. Zum Verständnis: Wandergruppe ist einmal im Monat und wir wussten nicht, dass es genau morgen ist ! Der Pastor hat noch genau 5 Termine und an ALLEN können Schwiegereltern nicht #augen

Was machen wir denn jetzt??? Wir können doch nicht mal eben alles absagen - das Essen ist bestellt, die Blumen sind schon geliefert worden und der Pastor hat sich doch auch drauf vorbereitet :-(
Nun habe ich schon einen Babysitter für Theresa aber erst nach der Kirche - wenn es ihr morgen besser geht (sie hat kein Fieber) dann werde ich sie zumindest mit zur Taufe nehmen und zum Essen dann nicht.

So ein blöööööööööööder Mist !!!

Kann mich jemand aufmuntern ??? Ich hatte übrigens auch noch kein Scharlach #zitter

Erdbeerschnee

Beitrag von 3erclan 26.02.11 - 20:42 Uhr

Halllo

Scharlach kannst du ganz oft bekommen.

WEiß der Babysitter dass es ansteckend ist?

In die KIrche würde ich es nicht mitnehmen da ist mir die Gefahr dass ihr die anderen ansteckt einfach zu hoch

lg

Beitrag von erdbeerschnee 26.02.11 - 20:45 Uhr

Klar weiss der Babysitter, dass es ansteckend ist !!!

Es ist ja nur die Taufe und kein Gottesdienst und unsere Familie weiss das mit dem Scharlach und der Pastor auch!!! Es ist ja eine Tröpfchen Infektion und ich würde mich mit meiner Tochter nach hinten setzen - es geht ja schliesslich um Ihren Bruder der getauft wird.

Beitrag von schachti2005 26.02.11 - 20:46 Uhr

Hallo!


Wenn du dem Babysitter bescheid gibst dass sie ansteckend ist, wird es schon okay sein.
Sie muss ja nun nicht unbedingt in der Kirche umherrennen und somit andere anstecken. Wenn sie die Stunde aushält, passt das schon.

Zur Taufe unseres Sohnes habe ich früh, 2 Stunden vor dem Gottesdienst, bei meiner Tochter Windpocken entdeckt. #schock
Und die sind ja noch viel ansteckender.
Ich habe der Verwandtschaft bescheid gesagt, da auch Kinder dabei waren.
War okay. Sie kamen alle.

Ich finde, wenn du allen bescheid gibst, geht das okay. :-)


LG Sandy

Beitrag von paulinasmama 26.02.11 - 20:48 Uhr

Mit aufmunter ist nicht viel, leider.

Scharlach ist ist sehr ansteckend. Ich hoffe euer kleiner steckt sich nicht an.
und du solltest den babysitter wirklich darüber informieren, das scharlach immer wieder ansteckend ist.

schaut auch morgen früh eure zungen an, sind die himbeerrot oder hat jemand halsweh, sollte dieser zu hause bleiben. natürlich auch bei fieber.

hier mal ein link mit einem guten foto der zunge:
http://www.stern.de/kinderkrankheiten/erkrankungen/scharlach-erkennungszeichen-himbeerzunge-632752.html

viel glück morgen

heike

Beitrag von erdbeerschnee 26.02.11 - 20:54 Uhr

Natürlich weiss der Babysitter bescheid und ist auch gut informiert über Scharlach!!!

Halsweh hab ich jetzt schon, aber der Arzt sagte, es sei alles ok bei mir! Theresa hat auch noch keine Himbeerzunge - ihr Rachen tut nur weh !!!

Wir werden es morgen früh sehen - sonst krabbelt Linart halt allein zum Taufbecken #cool

Beitrag von schachti2005 26.02.11 - 20:57 Uhr

Noch ne kleine Info zum Scharlach:
Die Himbeerzunge ist auch kein Muss.
Meine Mutter erwischt es sogar sehr häufig.
Zuletzt war sie bei ihrem Arzt, wegen leichten Halsschmerzen, sie wollte nur einige Medikamente. Ihr Arzt macht da immer sofort einen Abstrich und es war wieder mal Scharlach. Diesen Abstrich machen aber leider die wenigstens Ärzte sofort. Und dabei ist es laut Arzt meiner Mutter aber wichtig, da unerkannter Scharlach auch Wochen später aufs herz gehen kann.
Aber dies nur zur Info. ;-)
Ihr seit ja nun auch gut betreut von eurem Arzt, da er ja weiß was los ist.



LG Sandy

Beitrag von cooky2007 27.02.11 - 10:17 Uhr

Scharlach? Oder Streptokokken?
Bekommt sie Antiobiotika? Dann ist sie nach 48 Std. nicht mehr ansteckend.