Frage zum Unterhalt, sehr kompliziert

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von futtersklave 26.02.11 - 20:35 Uhr

Hallo ihr,

diesmal geht es nicht um mich, sondern um eine Freundin.
Das sind die Fakten:
-verheiratet, Scheidung endlich seit ca. 1 Jahr durch (schon lange getrennt, er reichte notwendige Unterlagen nicht ein, Einzelheiten kenn ich nicht)
-2 Kinder, jüngere Tochter 12, Große schon ausgezogen.
-Vater der Jüngeren zahlte noch nie Unterhalt , sie bekam Unterhaltsvorschuss
- Anzeige wegen Unterhaltspflichtverletzung vor 3 Monaten gemacht.
-Der Vater ist nicht auffindbar, weder vom Einwohnermeldeamt, noch ist er krankenversichert etc.
-Er geht arbeiten, aber meiner Freundin sind keine Daten bekannt.
-Sein Auto läuft über die ältere Tochter.

Das sind so die Fakten. Entschuldigt bitte, daß ich so stichwortmäßig schreibe.
Welche Schritte kann sie "einleiten"..
Es besteht keine Beistandschaft vom JA, kein Titel, nichts.
Scheidungskosten bzw. den Anwalt musste sie auch selber bezahlen.

Wie kann man den Vater "finden"?Falls das überhaupt möglich ist...

Danke schon mal im voraus!
LG


Beitrag von manavgat 27.02.11 - 15:35 Uhr

Anwältin, Anzeige wegen Unterhaltspflichtverletzung und ansonsten zusehen, zu arbeiten und eigenes Geld zu verdienen.

Gruß

manavgat