Unsere Tochter muß schon wieder brechen...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sandra2305 26.02.11 - 20:55 Uhr

hallo,

ich bin am verzweifeln. unsere tochter hatte montag (14.2.) vor einer woche mehrmals erbrochen. hat die ganze woche fast nicht getrunken und mußte am freitag letzte woche ins krankenhaus wegen austrocknung.

nach 12 stunden an der infusion ist es ihr wieder gut gegangen. sie hat diese woche auch wieder richtig gut gegessen und getrunken.

heute mittag hat sie jetzt wieder gebrochen und vorhin auch nochmal ein bisschen. habe ihr jetzt ein zäpfchen gegeben.

kann mir jemand einen rat geben was ich noch machen kann. ich habe so angst das es wieder schlimmer wird.

sorry, aber ich bin am ende.

danke und lieber gruß sandra

Beitrag von hongurai 26.02.11 - 21:10 Uhr

das haben wir mit unseren beiden kindern gerade hinter uns - allerdings in abgeschwächter form.

Uns hat geholfen:
alle 15 Min 2 ml wasser aus einer spritze in den mund
das 5x

wenn das drinn bleibt
alle 15 MIn 4 ml wasser
5x

usw

gute besserung!!!