Wassergeburt in Uniklinik Frankfurt am Main? Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von oliivi 26.02.11 - 20:59 Uhr

Hallo! Das Krankenhaus kenne ich schon, habe dort zwei Babies entbunden, aber nicht im Wasser. Jetzt bin ich mit dem dritten schwanger und könnte mir eine Wassergeburt vorstellen und wieder in Uniklinik.
Hat jemand Erfahrung wie geht das in Uniklinik Frankfurt? Es gibt zwei Wannen dort. Darf man dort sich nur erholen und etspannen oder auch gebären?
lg, oliivi

Beitrag von uvd 27.02.11 - 07:17 Uhr

frag doch in der klinik nach, wie hoch ihre wassergeburtsquote ist.
in wassergeburtsfreundlichen häusern liegt sie mindestens über 10%.
in wassergeburtsfreundlichen geburtshäusern über 20%.
bei wassergeburtsfreundlichen hausgeburtshebammen oft über 50%.

wenn eine klinik unter 10% hat, würd ich da im leben nicht hingehen.

auskunft über die genaue quote kann dir aber nur die klinik geben.
müsste auch im qualitätsbericht stehen, den kann jeder anfordern/einsehen.

Beitrag von minnie85 27.02.11 - 18:05 Uhr

Hi!
Ich hatte auch über die Uni als KKH nachgedacht, bin dann aber wegen Beleggeburt woanders gewesen. Ich würde bei uns ins Frankfurt auch nur noch ins Geburtshaus gehen, das einen extrem guten Ruf genießt!

Ich weiß aber, dass die Uni Wassergeburten macht und dies auch gut!