Ernährungsumstellung...(Soßen andicken)

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von carmen7119 26.02.11 - 21:19 Uhr

Hallo Du :-)

Schön das du mein Posting liest :-)
#danke

Ich habe Anfang des Jahres meine Ernährung umgestellt.
Ich möchte Gewicht reduzieren(30Kg) und einfach gesünder essen!
Ich koche nichts mehr mit irgendwelchen Fertigprodukten oder achte sehr auf Geschmacksverstärker etc.
Ich achte darauf nicht mehr als 40g Fett am Tag zu mir zu nehmen,was mir auch sehr gut gelingt:-)

Habe auch schon einen wahnsinns Erfolg erzielt...nicht nur 12Kg sind bereits runter,nein ich fühle mich auch viel viel besser :-D
Habe viel mehr Elan#huepf

So,nun zu meiner Frage:
Ich frag mich ob es eine leichte Lösung zum Soßen andicken gibt????
Ich nutze Mehl&Wasser oder mal Mondamin(das aber nur weils noch im Schrank steht).

Vielleicht gibt es eine Firma o.ä. die was passendes für mich hat ;-)

So,bin gespannt ob du einen Tipp für mich hast#kratz

Gruß
Carmen#winke

Beitrag von hellokittyfan-07 26.02.11 - 21:25 Uhr

hallo, find das echt suuuper vor allem auch auf die ganzen fix produkte zu verzichten. wenn man sich das mal gut anengent klappen die saucen auch ohne dieses zeug. und auch aufläufe, verzichte schon lange auf dieses tütengelumpse und meiner familie schmeckt es. so also zu deiner frage wie man nun ohne mehl ne sauce hinbekommt hab ich keine ahnung #kratz außer ne tomatensauce da machste ja nur mark und milch ran bei mir kommt noch fett sahne dazu #scheinich finde eine gute sauce macht das essen aus und aus eigener erfahrung wenn du nur soviel isst das es dir nochgut geht also ich mein das du dich nciht so vollstopftst dann nimmst du auch so ab. ich glaub ne sauce ohne mehl ist wirklich schwer aber bin auf antworten gespannt.
lg.nicole #winke

Beitrag von carmen7119 26.02.11 - 21:33 Uhr

Danke für deine Antwort Nicole :-)

Ansich klappen die Soßen prima,geschmacklich sind sie immer top:-) Koche mit sehr viel Gemüse und nutze Produkte aus dem Reformhaus...nur da ich ja ohne Sahne etc.(ab und an mal ein bissl fettarme Milch)koche sind sie oftmals zu dünn und dann kommt mal ein bisschen Mehl oder Mondamin dran.
Klar,ist das jetzt sicherlich nicht das schlimmste,koche ja ansich sehr fettarm.
Mich interessiert einfach ob es ne Alternative gibt????

Ich bin besessen was gesunde Ernährung angeht ;-)

Es ist eine wahnsinnige Herausforderung ohne Fixprodukte zu kochen;-)
Aber ich kann es jedem nur empfehlen!
Denn es ist tasuendfach leckererererererer#freu

Es gibt auch tolle Gewürzmischungen ohne diesen ganzen Schrott drin und ansonsten machen Kräuter auch viel her ;-)

#winke

Beitrag von hellokittyfan-07 26.02.11 - 21:40 Uhr

ich ess so gern broccoli auflauf mit kartoffeln und hab damal simmer das fix produkt dazu genommen aber ich vertrag das garnicht bekomm tierische blähungen davon #schein tja nun für den auflauf nehm ich jetzt immer kräuter frischkäse damit bekommt man auch ne super leckere sauce hin vielleicht wär das was? dadurch wird sie auch dicker, ich mach noch sahne dazu aber würde auch ohne gehen

Beitrag von carmen7119 26.02.11 - 21:43 Uhr

Frischkäse hat mir zuviel Fett :-p

Ich hab schon überlegt ob ich mal ne Kartoffel rein reibe#kratz
Soll ja Suppen auch sämiger machen;-)
Vielleicht geht´s auch bei ner Soße?????????

Das wäre super!!!!!!!!!!!!

Das teste ich echt mal;-)

Beitrag von hellokittyfan-07 26.02.11 - 21:47 Uhr

ja na klar stärke ist doch auch von kartoffeln und ne kartoffelsuppe wenn die pürriert wird ist ja auch schön dick.

Beitrag von carmen7119 26.02.11 - 21:55 Uhr

Hab was tolles empfohlen bekommen :-)

"BINDOBIN"

Das werd ich Montag mal direkt kaufen :-)

Habs gegoogelt und hört sich prima an!!!!!!!!!

Hat zumindest schonmal so gut wie keine Kohlenhydrate im Vergleich zu Mehl oder Mondamin ;-)

Beitrag von windsbraut69 27.02.11 - 10:22 Uhr

Von welchen Saucen ist denn die Rede?
Bei geschmorten Gerichten ergibt sich die Konsistenz der Sauce schon aus dem mitgeschmorten Gemüse und ein Teelöffel Mehl macht m. E. "den Kohl nicht fett".

Gruß,

W

Beitrag von carmen7119 27.02.11 - 21:42 Uhr

Das ein Löffel Mehl den Kohl nicht fett machen ist mir klar!
Mir ging es um eine Alternative...

#winke

Beitrag von windsbraut69 28.02.11 - 12:43 Uhr

Ja aber was hat denn eine Alternative für einen Sinn, wenn Du die Sauce zur Pasta akribisch ohne Kohlenhydrate andickst?

Beitrag von carmen7119 01.03.11 - 13:15 Uhr

Ich habe halt komplett unsere Küche umgestellt...
Habe nach einer Alternative gesucht und sie wohl gefunden ;-)
Dicke jetzt mit "Bindobin" aus dem Reformhaus an!

Teste es einfach mal ;-)

Ich bin besessen was die Ernährung angeht!

In weißem Mehl sind einfach keine gesunden Kohlenhydrate;-) und von daher möchte ich damit nicht meine Soßen andicken!

Ist sicherlich alles ein bisschen übertrieben aber Momentan hats mich einfach gepackt!

Gruß
Carmen#sonne

Beitrag von lilaluise 26.02.11 - 21:32 Uhr

Um was für Soßen geht es denn?ich dicke eine soße nämlich nie ein!Falls es eine Soße für Fleisch ist kann ich dir leider nicht helfen...das esse ich nämlich nicht. Gemüse bekommt bei mir auch keine Soße...schmeckt so viel besser#huepf
vielleicht kannst du näher beschreiben um was für ne soße es geht!
lg luise

Beitrag von carmen7119 26.02.11 - 21:36 Uhr

Hallo Luise:-)
Auch an Dich eine herzliches Danke für deine Antwort :-)

Soßen ansich...
Zu Nudeln,Reis,Kartoffeln etc.

Wir essen auch nicht IMMER Fleisch!

Heute gabs Nudeln*Gemüsesoße+Salat

Da ich komplett auf Sahne etc. verzichte werden die Soßen oftmals sehr dünn :-(

Von daher die Frage nach einer Alternative ;-)

#winke

Beitrag von doro16 26.02.11 - 21:38 Uhr

Hallo Carmen!

Zuerst einmal möchte ich dir zu deinem bisherigen Abnehmerfolg gratulieren.

Ich verwende seit neuestem "Kutsu" zum Andicken von Soßen.
Es wird aus der gleichnamigen Pflanze gewonnen und hat den Vorteil, dass es keinen Eigengeschmack hat, im Gegensatz zum Mehl.
Vielleicht wäre das eine Alternative für dich.
Zu kaufen bekommst du es im Bioladen.

Grüße
Doro

Beitrag von carmen7119 26.02.11 - 21:41 Uhr

Hallo Doro :-)

Danke für deine Antwort und Danke für die Blumen #schein

Da mach ich mich doch direkt mal schlau!!!!!!!!!

Vielelicht ist es wirklich mal was anderes:-)

Werd gleich mal googeln ;-) Vielleicht finde ich da ja schon was;-)

#winke

Beitrag von chili-pepper 27.02.11 - 00:31 Uhr

Hi, Glückwunsch zum Erfolg!

Ich gebe in meine (dunklen) Soßen immer 1-2 Scheiben Brot.
Da es bei uns nie Weißbrot, habe ich immer dunkles Brot zuhause.
Es geht aber auch mit Brötchen, Baguette.....
Einfach kleinzupfen und mitkochen.
Am Ende passiere ich den gesamten Sud durch ein Sieb und habe ohne zusätzliches Mehr oder Soßenbinder eine schmackhafte, dicke Soße.

Gute Appetit. #mampf

Beitrag von alkesh 27.02.11 - 09:45 Uhr

Kommt drauf an ...

Also Grünkohl "binde" ich (kommt ja doch viel Wasser raus) mit geriebener Kartoffel.
Bolognese oder Tomatensauce lass ich einfach einkochen.
Ansonsten hab ich hier noch Biobin und Nestargel.
Auch Gemüse kann man zum "binden" nehmen, Sauce später einfach pürieren.

Ich nehm aber auch gerne einfach Stärke - aber das wäre wie mehl ;-)

LG

Beitrag von sassi31 27.02.11 - 13:01 Uhr

Grünkohl bindet meine Mutter mit Haferflocken. Ich selber mag Grünkohl nicht. Aber ob man mit Haferflocken auch andere Soßen andicken kann, weiß ich nicht.

Ich binde Soßen mit Speisestärke bzw. bei einem Schmorgericht mit dem Gemüse, dass mitgeschmort wird.

Beitrag von alkesh 27.02.11 - 13:56 Uhr

Hier in der Region nehmen sie Hafergrütze ich finde das aber alles ziemlich bäääh ;-)

LG

Beitrag von sassi31 28.02.11 - 01:35 Uhr

Das klingt irgendwie nicht lecker #zitter.

LG
Sassi

Beitrag von alkesh 28.02.11 - 11:34 Uhr

Nee, ist es auch nicht und sieht noch schlimmer aus als es schmeckt ;-)

LG

Beitrag von .roter.kussmund 27.02.11 - 17:23 Uhr

reformhaus: johannisbrotkernmehl

Beitrag von schullek 27.02.11 - 20:53 Uhr

koch einfach einn oder zwei kartoffeln und püriere sie in der sauce udn schon ist sie dick.

lg