macht jemand von euch die lohnsteuer per elster?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie Elterngeld, Elternzeit und Kindergeld, der Wiedereinstieg in den Beruf oder Aus- und Fortbildung sind hier richtig.

Beitrag von polo6 26.02.11 - 21:35 Uhr

frage steht ja schon oben ich habe am 12.2 meine erklärung per elster übermittelt und belege abgegeben, am mittwoch kamen unterlagen zurück von arbeitsamt versicherung usw hat das was zu bedeuten wielange dauert es bis der bescheid kommt?

lg katja

Beitrag von bibuba1977 26.02.11 - 21:46 Uhr

Hi Katja,

dass du die Belege zurück bekommen hast, deutet darauf hin, dass deine Steuererklärung bereits in Bearbeitung ist. Darfst also hoffen (oder auch fürchten?!), dass du bald Bescheid bekommst.

Es ist übrigens nicht vom Programm abhängig, mit dem man die Erklärung macht, wie lange die Bearbeitung dauert. Es liegt eher am Finanzamt. ;-)

LG
Barbara

Beitrag von kleine1102 26.02.11 - 21:49 Uhr

Hallo Katja!

Wir haben unsere Steuererklärung auch schon zwei, dreimal mit "elster" übermittelt. Dass die Belege, die man abgibt, sehr schnell zurück kommen, ist normal. Hat aber nichts damit zu tun, wie schnell der Bescheid letztlich kommt. Das hängt sehr davon ab, wie viel der zuständige Beamte so "auf dem Schreibtisch liegen" hat. Um diese Zeit (Februar) ging's bei uns aber immer recht zügig, der ganz große "Ansturm" kommt ja meist erst etwas später.

Viele Grüße,

Kathrin