mal ne farge

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mellj 26.02.11 - 21:57 Uhr

mein kleiner mann wird montag 15 wochen alt.

er ist ein super pflegeleichtes baby
er hatte bis vor ein paar wochen aber jeden abend schreiphasen mal ne halbe stunde mal ne stunde

dann war das irgenwann einfach vorbei und es ging wochenlang jetzt ohne

seit 3 tagen schreit er jetzt wieder allerdings nicht vor dem zu bett gehn sonder während desssen.mein mann ist jetzt die letzten tage mit ihm ins zimmer da er krank ist und auch früh schlafen will der kleine brüllt sich sobald mein mann mit ihm drin ist voll in extase,der hört solange nicht auf bis ich ihn nehme dann schläft er vor erschöpfung ein!

das können doch keine schmerzen etc sein?mein mann meinte das der kleine zu sehr auf mich fixiert sei ist das in dem alter schon möglich???

lg mellj

Beitrag von lilalaus2000 26.02.11 - 22:40 Uhr

Ja das kann durchaus schon sein, aber das ist ja nicht weiter schlimm. Ist ja klar, dass der Kleine dich als erste Person annimmt :-)

Das mit dem Weinen kann auch sein, dass er den Tag verarbeitet. Also die saugen ja alle Informationen und Eindrücke auf wie ein Schwamm und das muss erst mal verdaut werden. Leider meist mit Schreien vor dem Einschlafen um "runterzukommen"


Beitrag von nineeleven 26.02.11 - 22:43 Uhr

Hallo,

das denke ich nicht.

Ich kann dir nur mal von uns berichten. Unser Sohn ist 13 1/2 Wo alt. Er war auch immer sehr pflegeleicht, hat nie gebrüllt oder so. Klar, das übliche Weinen die ersten Wo zH.

Letzten Dienstag hat er dann den ganzen Nachmittag bis abends geschrien. Es klang entsetzlich. Er hat sich auch durch nichts beruhigen lassen. Stillen tat ihm nur kurz gut. Hinlegen war der totale Alptraum. Er schrie dann wirklich als hätte er höllische Schmerzen. Abends um 9 ist er dann vor Erschöpfung eingeschlafen und hat auch fast bis früh durchgepennt. Am Mittwoch war ich dann beim Rübi-Kurs und hab da gleich mal die Hebi gefragt. Sie meinte nur, dass die Kids jetzt so in die Zahnungsphase kommen. Heißt die Zähne schießen jetzt in den Kiefer, bis sie durchbrechen kann es noch Wochen dauern. Aber dieser Einschuss ist für viele Kinder sehr sehr schmerzhaft. Und vorallem das Liegen kann diesen Schmerz noch verstärken. Er hat jetzt seine Veilchenwurzel und es geht. Wir hatten nur am Do nochmal so eine Kreischphase. Bisher.

Wenn dein Kind so wie meines vorher total lieb und pflegeleicht war fällt sowas natürlich total auf und macht uns als Eltern total unsicher.

Also ich denke nicht dass er total auf dich fixiert ist, sicher wird er seinen Ablauf mit dir schon inne haben, aber der Papa ist ihm ja nun nicht total fremd. Aber das mit dem Zahnen passt schon in diese Zeit.

Viell konnte ich dir helfen, es kann aber trotzdem auch andere Gründe für sein Schreiben geben.

LG
nineeleven