Wie lang selbstgekochte Nahrung im Kühlschrank aufbewahren???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von wunschkind16082010 27.02.11 - 08:50 Uhr

Hallo zusammen,
mein kleiner bekommt schon eine weile Mittags sein Brei.
ich gebe mal Gläschen und mal selbst gekochtes.
Jetzt habe ich immer mehr gekocht und das selbst gekochte eingefroren.
Aber mein kleiner ist das essen nicht wenn es eingefrohren war.
Am gleichen Tag und ein Tag später aus dem Kühlschrank ist er das total gerne.
Medine frage ist wenn ich das selbst koche ob ich das länger als ein Tag im Kühlschrank aufbewahren kann.
Vieleicht in Boxen die es länger haltbar machen.

Wie macht Ihr das?

Beitrag von lunait 27.02.11 - 11:55 Uhr

Hallo,

meine isst den Brei wenn er eingefrohren war auch nicht mehr. Generell bewahre ich das Selbstgekochte nicht mehr als einen Tag im Kühlschrank auf.

lunait

Beitrag von klaerchen 27.02.11 - 12:01 Uhr

Ich würde es nicht länger als einen Tag im Kühlschrank aufbewahren, vllt., wenn du sehr steril arbeitest, 2 Tage.