Sohn 8 Mon. gestern Nacht Brei erbrochen...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von neffi22 27.02.11 - 08:53 Uhr

hallo und guten morgen!

gestern abend gegen 22 Uhr (er schlief seit 18 Uhr und hat vorher seinen Abend-Milchbrei mit Schmelzflocken bekommen...) wurde unser Sohn wach, und als ich nach ihm sah, lag er im komplett erbrochenen Abendbrei.
Das hat mich (war an dem Abend leider alleine) sehr erschrocken.
Nach ca. 1/2 Std. erwachte er wieder, weil er würgen musste und schlief dann aber ganz friedlich mit mir im Bett (hatte ihm Wasser gegeben aus Angst er könnte austrocknen) eingeschlafen. Gegen 2Uhr wurde er weinend wach, ich stillte ihn, aber nach ca. 10 Minuten kam alles in einem hohen Bogen wieder komplett raus.
Wir schliefen bis ca. 5 Uhr, ich stillte ihn (diesmal behielt er die Mahlzeit bei sich), und wir schliefen bis ca. 8 Uhr...

Was kann das gewesen sein? Er hatte keine erhöhte Temperatur bzw. Fieber, keinen Durchfall o.ä.....
Kennt Ihr das??
Heute ist er quietschfidel, lacht, hat gerade sein Frühstück bekommen (Vollkorntoast) und schläft gerade wieder friedlich.
Ich überlege, morgen doch mal direkt zum KiArzt zu fahren?!

VG u. Dankeschön
neffi

Beitrag von sternchen1304 27.02.11 - 09:22 Uhr

Hallo,
Entweder hat er seinen Brei nicht vertragen oder es ist MagenDarm, ich würde es halt mal beobachten!
Alles Gute!

Beitrag von lunait 27.02.11 - 11:31 Uhr

Hallo,

es kann sein, dass er den Brei nicht vertragen hat ? Ich würde es beobachten wenn er noch mal brechen sollte dann ins KH bzw. morgen früh zum KA fahren.

lunait