Kann ein Magen-Darm-Infekt meinem Baby schaden

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anastasia195 27.02.11 - 09:36 Uhr

Hallo ihr lieben

Mich plagt seit heute nacht nen fieser Magen-Darm-Virus (alle Jahre wieder,nur bin ich sons nicht schwanger)! Nun meine Frage gib es da was das mir helfen könnte??? Und vor allem kann es meinem Baby was antun???

LG anastasia195

Beitrag von charly1185 27.02.11 - 09:41 Uhr

Guten Morgen,

nein, kann es nicht. Hatte ich auch in der 17. SSW. Da hilft auch nicht viel, muss man eben die 3 Tage durchhalten, mir blieb leider auch nix über.

Liebe Grüße und gute Besserung
Charly1185 (34. SSW - noch 35. Tage bis KS)

Beitrag von wendy82 27.02.11 - 09:49 Uhr

Wichtig ist das Du sehr viel Trinkst Wasser ist sehr sehr Gut.... WEIL Du durch Durchfall viel Flüssigkeit verlierst und das könnte deinem Ungeborenen schaden!!!! Also viel Trinken und am besten ist immer noch der Weg zum Doc;-) "Egal wie oft":-D

Gute Besserung #klee

Beitrag von adameva 27.02.11 - 09:58 Uhr

Hallo,
mir ging es diese Woche genauso.
Ich war dann für 24 Stunden im KH weil ich einfach nichts drin behalten hab:-[.
Hab dort Vomex gegen die Übelkeit und Buscopan gegen die Krämpfe bekommen.
Allerdings als Infusion,bei der Enlassung riet die Ärztin mir die gleichen Medi's in Zäpfchenform für daheim zu besorgen!!

Keine Angst,deinem Kind wird nix passieren;-).
Hatte 3 CTG's in 24 Stunden und unserem Kind ging es immer bestens!!

Gute Besserung#klee
Adameva mit Babyboy 30+5SSW.#verliebt