Bitte helft - was ist das?!?!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von nanderle 27.02.11 - 09:38 Uhr

Guten Morgen meine Lieben #tasse,

ich habe Sorgen... :-(

Bin in meiner 1. Kryo und heute TF+5. Nehme diesen Zyklus das 1. Mal Utrogest, 3x2 vaginal.

Es geht um meinen Muttermund. Der war seit dem Transfer eigentlich immer weit hinten und oben, nicht so leicht zu tasten. (Man hat dank Utrogest ja mehrmals täglich die Finger am Ort des geschehens ;-) ). Seit gestern wird er immer weicher umd kommt auch immer weiter runter. Sollte sich eine SS einstellen, müsste er doch zu und weit hinten und oben sein. Und für meine Mens ist es an ZT 20 heute noch zu früh. Was also ist das? Ich bin so unsicher, die Hoffnung auf einen positiven Test schwindet immer mehr... Kann es auch am Utrogest liegen, dass mein Muttermund so weich, offen und weit unten ist?

Bitte helft mir weiter... #zitter#gruebel

nanderle

Beitrag von la_nadine 27.02.11 - 10:12 Uhr

Huhu#winke

Bitte denke nicht so sehr darüber nach wie sich dein Körper in einer ss verhalten sollte! Ich kann dir nur von mir berichten...einige Tage vor dem BT war mein mumu auch weit unten und weich!
Trotzdem hab ich ein positiv erhalten!#verliebt
Also ich denke das man gerade in so einer Behandlung nicht auf Anzeichen vom Körper hören sollte.
Ich selbst war im übrigen bei mir der Meinung das ich auf gar keinen Fall ss bin;-)

Alles liebe für deine restliche ws!#klee

Beitrag von feroza 27.02.11 - 11:14 Uhr

Habe heute positiv getestet und nehme Utro..

unter Utro ist mein MuMu auch weiter unten als ohne,
und auch sonst ist es drinnen etwas angeschwollener...

Zudem steht auf vielen I-Net seiten, das in der 2. ZH der MuMu "wandert", so das man sich daran nicht orientieren soll...

Beitrag von kimmy85 27.02.11 - 11:21 Uhr

Versuch ein wenig ruhiger zu werden. (Ich weiss, was für ein doofer Ratschlag) Und sei mit dem Tasten etwas vorsichtig. Denn denk dran, dass du Keime mit einrbingen könntest, die dem Kind oder dir dann auch schaden, indem du eine Entzündung bekommst.

Ich denke wirklich der Muttermund macht was er will. Und du bist erst TF+5, deine Würmchen wollen sich gerade mal einnisten. :)