Kathastrophenkrümel....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von redenmitniveau 27.02.11 - 10:07 Uhr

Hallo liebe Mit-Urbianer...

Ich muss mich mal kurz Ausquatschen... meine Maus (fast 18 Monate) gibt momenten Vollgas...

sie bekommt grad 8 Zähne auf einmal, wächst scheinbar und entdeckt die Welt... das klingt ja alles sehr nett und normal... AAAAABBBEERRR: sie bringt mich momentan fast 24 Stunden auf die Palme!!!

Den ganzen Tag gibt sie Vollgas und hat Hummeln im Hintern... überall dran wo sie nicht dran darf, alles nehmen was sie nicht darf, und wenn man schimpft wird gelacht... klingt wiederum auch sehr lustig, ist es aber auf dauer nicht wenn man das gefühl hat sie nimmt alles spassig...

und heute morgen hat sie sich das zweite mal früh morgens die Windel runtergerissen und eine Sauerei veranstaltet.... Kind geduscht, Bett überzogen, alles desinfiziert.... :-( toller Sonntag Morgen #heul

Sie hat vor ein paar Wochen das Ausziehen entdeckt, was ja nix schlimmes ist, wenn die Windel nicht grad voll ist!!!

Wie macht ihr das??? Wie gewöhnt man ihr das wieder ab??? sie hat Nachts eh schon einen Schlafsack an, und ein Shirt drüber weil sie sich sonst den Schlafsack auszieht... und wie soll das im Sommer weitergehen??? Klar, wir werden anfangen ihr die Windel weg zu lassen, vielleicht WILL Sie ja jetzt sauber werden, aber bis dahin nervt die Auszieherei total!!!

Auch die Schuhe werden unterwegs dauernd ausgezogen, was bei diesen Temperaturen zum Kampf ausartet weil ich sie dauernd wieder anziehe...

Wie gesagt, Mausi mutiert grad ein wenig zum Katastrophenkrümel!!

Nicht falsch verstehen, ich LIEBE meine Maus über alles, aber manchmal wünschte ich mir ich hätte eine Fahrkarte zum Mond ;-)

Bitte, schreibt mir mal wie ihr mit dieser Auszieh und Windel-Runterreiss -
Phase umgeht!!

Danke im voraus!!

LG und einen schönen Sonntag schon mal

Andrea + Terrorkrümel Michelle

Beitrag von karin3 27.02.11 - 13:25 Uhr

Hallo,

ich ziehe meiner Tochter die Sachen kommentarlos wieder an. Kommentare wären nur lustig...

Die Windel ist sicher solange der Body zu ist. Ist der auf "hilft" sie mir beim öffnen der Windel, selbst dann wenn ich ihr gerade eine neue angezogen habe.
Gegen Windel runterreißen soll verkehrt rum anziehen helfen.

Gruß Karin

Beitrag von grascuh 27.02.11 - 14:18 Uhr

Windelhößchen helfen auch! Da sind keine Verschlüsse dran :)

Ansonsten würde ich Socken einpacken und sie ein paar Schritte barfuß laufen lassen. Dann weiß sie warum Schuhe clever sind.

Ein kleiner Entdecker muss entdecken und dazu gehört häufig auch der Sinn hinter dem ganzen!

Wir hatten das mit Handschuhen und Mützen. Harmlos gegen Schuhe aber trotzdem nervig. Ich habe die weggelassen bis sie sie haben wollte :)

Beitrag von 03.05.03 28.02.11 - 13:49 Uhr

Hallo Andrea,

ich ziehe meinem Sohn zur Zeit den Schlafsack falsch herum an, so dass der Verschluss hinten ist. So kann er ihn (bis jetzt) nicht mehr ausziehen.

LG Kirsten