Brauche Rat wegen bonuszahlung vom AG und BAB - lang -

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von claudia_1984 27.02.11 - 10:10 Uhr

guten morgen

ich hoffe es kann mir jemand helfen oder mir sgaen wo ich mich informieren kann.

Mein Mann hat im september 2010 eine ausbildung angefangen (endlich) nun bekommt er ja jeden monat sein lohn und BAB. beim Alg2 ist er komplett raus. Ich geh auf 400€ basis am abend arbeiten und bekomme für mich und die zwei kinder ergänzend alg2.

Jetzt ist es so das im Januar einen bonus vom chef meines mannes ausgezahlt wurden ist. auf der Lohnabrechnung für Janaur stand diese bonuszahung nicht drauf. wurde aber mit lohn ausgezahlt.
Wir haben dies aber auch erst anfang februar gesehen das es eien bonuszahlung gab. hat keiner mit gerechnet da der chef kein weihnachtsgeld oder dergleichen auszahlen wollte im letzten jahr.

Wir wissen was wir an geld reinbekommen und geben auch nicht mehr aus, was dann überbleibt wird gespart.
Nun wollten wir anfang februar uns mal etwas gönnen und ich habe eine kontoauszug genommen um die höhe unseres gesparten zu sehen.
da das arbeitsamt noch einen bogen ausgefüllt bekommen wollte von dem was er im September verdient hat, habe ich dann das vom steuerbüro machen lassen, die haben den bonus mit eingetragen und ich habe das dann meinem sachbearbeiter am telefon mitgeteilt.

Jetzt würde ich gerne wissen wo wird es angerechnet, bei mir und den kinder oder beim BAB bei meinem mann? hat er einen freibertag? oder wie läuft das

danke für eure geduld und lg claudia

Beitrag von parker21 27.02.11 - 13:53 Uhr

Hi Claudia,

Der Bonus wird beim BAB angerechnet.
Wenn dein Mann BAB erhält hat das Amt mit seinen Einnahmen nichts zu tun.
Verstehn nicht warum das Amt überhaupt Informationen über Einkommen haben möchte???
Endweder ihr meldet euch direkt bei zuständigen Amt für BAB oder ihr wartet bis das Amt für BAB eine Jahresabrechnung möchte.
Spätestens dann wird es berechnet und gegebenfalls überschüßiges BAB zurück verlangt.

Bei uns wollten sie nach 18 Monate Abrechnungen haben um zu schaun ob eine Überzahlung stattgefunfen hat.
(Schichtzulage,Weihnachtsgeld,Urlaubsgeld, wird alles berücksichtig)
Nach 18 Monaten findet meißt auch der Weiterbewilligungsantrag statt.(bekommt man Automatisch)


Lg Parker

Beitrag von claudia_1984 27.02.11 - 15:20 Uhr

oh danke schön für die nette auskunft (endlich mal keiner der einen anmeckert)

ok ich ruf dann am besten mal am montag noch auf der BABstelle an, meine SA vom alg2 wollte das zwar weiter geben, aber da ruf ich besser selber an. dann weiss ich auch das das erledigt ist


aber weisst du reinzufällig ob der bonus von ihm beim BAB ganz angerechnet wird oder nur einen %satz. kennen uns gar nicht damit aus.

lg claudia

Beitrag von parker21 27.02.11 - 15:36 Uhr

Dafür müsst ich schon wissen ob er Urlaubsgeld Weihnachtsgeld,Kindergeld(also für deinen Mann),Schichtzulagen erhält und wie hoch seine Werbungskosten z.b. Fahrkarte sind.
Außerdem wie viele Kinder habt ihr?
und sein Gehalt Monatlich?
Die Miete ist auch relevant.
Der Bonus wird nicht im herkömmlichen Sinn angerechnet ...
Ist wie mit Kindergeld ...
Kommt man im JAHR über Summe x steht einem eben keine BAB zu.

Also meine Mann hat in Ausbildung schon gut verdient plus zulagen urlaubs + weihnachts und kindergeld.
Und er kam in denn ersten 18 Monaten nicht drüber.


Lg Parker

Beitrag von claudia_1984 27.02.11 - 15:49 Uhr

hi

also mein bekommt sein Lohn 435€ nach abzügen wie SV sind es 345,22 und dann noch 270€ BAB er hat bekommt kein urlaubsgeld, kein weihnachtsgeld. Buskarte kostet 50,30 pro monat

Kinder haben wir zwei, und dafür bekomme ich das kindergeld
Kindergeld bekommt er für sich nicht da er schon 29 ist.
Miete 680€warm

hoffe hab nichts vergessen

lg claudia

Beitrag von parker21 27.02.11 - 16:31 Uhr

Also wenn der bonus jetzt nicht über 1000 netto ist sollte da nichts angerechnet werden...

Beitrag von hedda.gabler 27.02.11 - 18:08 Uhr

Hallo.

>>> Wenn dein Mann BAB erhält hat das Amt mit seinen Einnahmen nichts zu tun.
Verstehn nicht warum das Amt überhaupt Informationen über Einkommen haben möchte??? <<<

Das stimmt so nicht.
Wenn die Einnahmen des Mannes seinen Bedarf (Regelleistung + 1/3 Miete/Heizung) übersteigen, wird die Differenz wieder auf das Alg II der restlichen Bedarfsgemeinschaft angerechnet.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von parker21 27.02.11 - 18:56 Uhr

1. ist es 1/4 in ihrem Fall.
2. ist das der Fall würde ihm kein BAB mehr zu stehn und somit fällt er in die Bedarfsgemeinschaft.



lg Parker

(Rechtschreibfehler dürfen behalten werden, kocht euch ne buchstabensuppe draus )

Beitrag von hedda.gabler 27.02.11 - 19:49 Uhr

Hallo.

1. Sorry, hatte nicht auf die Anzahl der Kinder geguckt.

2. Verstehe nicht, was Du mir damit sagen willst. Bitte um nähere Erläuterung. Wieso sollte er kein BAB mehr bekommen und wieso sollte er wieder in die BG fallen, was während einer Ausbildung meist eh nicht möglich ist, da kein Anspruch auf Alg II besteht.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von parker21 01.03.11 - 13:21 Uhr

Natürlich kann Anspruch auf Alg2 bestehn.
Solange Ihr Mann BAB zusteht, hat seine Einkommen und Extra zulagen nix mit Alg2 zutun.
BAB Anträge gehn immer 18 Monate.
Dafür muss die Ausbildungstätte am Anfange der Ausbildung eine Abrechnung erstellen mit den Vermuttlichen Einkünfte,Weihnachts-Urlaubsgeld,und Extrazulagen-
Nach denn 18 Monaten kann eine Weiterbewilligunge statt finden.
Es werden zunächst alle Abrechnungen der letzten 18 Monate verlangt mit denn tatsächlich erhaltenen Einkünften.
Für die nächsten 18 Monate wird wieder eine Abrechnung benötigt was er vermuttlich verdient.
Da das Einkommen steigt mit denn Lehrjahren kann man hier wieder aus BAB rausfallen.(So wie bei uns geschehen)
Dann zählt man wieder zu Bedarfsgemeinschaft und sein Einkommen wird bei Alg2 Angerechnet.

Naja noch 3 Monate dann ist das alles vorbei.


Lg Parker

Beitrag von windsbraut69 03.03.11 - 06:21 Uhr

Sein evtl. EinkommensÜBERHANG zählt auch jetzt mit in die Berechnung des ALGII ein!
Er hat (zumindest theoretische) Unterhaltsverpflichtungen seiner Frau und Kindern gegenüber!

Gruß,

W