Ân Mutsy Expertinnen...

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit der frohen Erwartung auf das Baby - und es ist auch die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von .maja. 27.02.11 - 10:47 Uhr

...versuch gerade einen Überblick über die Mutsy Kollektion zu bekommen.

Der Gängigste ist anscheinend der Urban Raider - aber warum? die Schwenkachse ist doch weniger wendig als die des 4 oder 3 Raider...???

Und der 3 Raider? den gibts ja anscheinend nicht mehr Neu aber warum? Warum wurde die Produktion eingestellt?

Welchen würdet Ihr mir empfehlen?
Dank Euch!!
.maja. 20.SSW

Beitrag von nicen86 27.02.11 - 11:49 Uhr

Hallo,
die gängigsten sind Urban Rider und 4Rider. Es gibt auch noch den Transporter. Der 3Rider wurde wegen mangelnden Absatzes eingestellt. Gibt es bei uns aber noch im BabyOne. Also einfach mal schauen, ob die im Laden noch da sind.
Wir haben uns den 3Rider gekauft. Er ist leicht und wendig und ich find ihn hübsch. Kostet aber natürlich auch ein wenig, wenn man alles zusammenrechnet. Haben erstmal nur die Babywanne gekauft und holen dann Mitte des Jahres den Sportwagenaufsatz, weil wir den ja jetzt noch nicht brauchen.
Die Alltagstauglichkeit kann ich dir erst in ein paar Wochen mitteilen, denn unser Zwerg lässt noch auf sich warten.
Nicen (ET-5) #sonne

Beitrag von .maja. 27.02.11 - 12:04 Uhr

Da bin ich gespannt auf Deinen Erfahrungsbericht!
Schon mal dickes Daumendrücken für die Geburt!!

Ja der Mutsy3 wäre auch mein Favorit!
Muss mal schaun bei Babyone...
Gibts aber zum Glück auch in prima Zustand gebraucht.

Der Urban Raider ist doch eher umständlich im Wendekreis, oder? Kann mir das einfach nicht vorstellen dass der praktisch und wendiger ist als der 4er oder 3er....

Beitrag von nicen86 27.02.11 - 13:16 Uhr

Den Urban haben wir nicht getestet, da er uns nicht gefallen hat - also das Gestell. Außerdem wollte mein Männel unbedingt einen 3 rädrigen KiWa.
Ich kann dir ja eine Nachricht schicken, wenn wir ihn getestet haben.
Nicen #sonne

Beitrag von ellewoods 27.02.11 - 17:14 Uhr

Hallo Maja,

ob 3 oder 4 Räder ist Geschmackssache. Wir hatten/haben den 4Rider und sind sehr zufrieden. Mein Mann wollte auf keinen Fall einen 3-rädrigen KiW haben, weil er diese zu instabil fand. Und tatsächlich, ein Freund von uns ist mit seinem 3-rädrigen Marken-KiWa mit Sportwagenaufsatz auf einer Rampe ins Kippen gekommen und seiner Tochter fehlen seit damals 3 Frontzähne. Naja, ist bis auf die Optik nicht weiter schlimm und die Kleine kann gut damit umgehen, aber für meinen Mann war das Wasser auf seine Mühlen...

War vielleicht nur ein blöder Zufall, aber ich würde den Mutsy 3Rider - auch wenn ich mit der Marke zufrieden bin - auf jeden Fall im Babymarkt ausgiebig testen. Im Idealfall auch mit dem entsprechenden Gewicht im Wagen (vielleicht das Kind einer Freundin "ausleihen"), da man sich erst dann ein realistisches Bild von der Lenkbarkeit machen kann...

VG, ellewoods

Beitrag von blapps 27.02.11 - 21:25 Uhr

Huhu...meine Schwester nutzt den Transporter und ist super zufrieden.... und da ich den jetzt gut testen konnte, werde ich mir auch denn Transporter bestellen.....

Liebe Grüße
Blapps

Beitrag von peg83 28.02.11 - 08:36 Uhr

Also wir haben bei babay nr 2 den mutsy urban rider mit der schwenkbaren hinterachse.

Ich kann nru sagen man bleibt kaum hängen.

Bei nr 1 hatten wir so ein Tako vayager das ding war ja grottig hoch 10, dann hatten wir noch einen icoo pocco mit kleinen schwenkrädern vorne( überall hängengeblieben- schon beim kleinsten absatz) und dann zu guter letzt den Maqxi cosi Mura 3, gut er war wendig aber eben die kippgefahr war gegeben im gelände auch wenn es machbar ist.

Bei baby nr 2 hatten wir festgelegt eine feste wanne und 4 luftreifen wenns geht nicht fest sondern auch lenkbar eine achse . so hatten wir uns irgendwann den urban rider ausgesucht er sieht ja auch stylisch toll aus weil er keien 2 streben zur wanne hat.

Er fährt sowohl im winter als auch im sommer gut( sommer wurde durch den bruder mit 15 kilo schon letztes jahr getestet und man konnte sich nicht beklagen.

Er ist genauso wendig auch wenn es für mich am anfang komisch war das nict wie beim bruder zuvor die kinderwägen vorne lenkten sondern dieser hinten aber das war nach 50 meter fahren auch vergessen. wendig ist er auch. probier einfach mal aus oder frag nochmal nach.


lg peg die ihren mutsy liebt und jetzt noch so ein tolles rad als kiddy board ersazt dran hat.

Beitrag von .maja. 28.02.11 - 14:21 Uhr

Also ich hab gestern mit ein paar Freundinnen gesprochen und die haben mir vom Mutsy 3 voll abgeraten: wenn man einen Bürgersteig rauf will muss man zuerst vorne aufheben, das geht, klar, aber wenn man hinten hebt, kann er vorne viel leichter kippen Als die 4er. Das war mir einleuchtend.
Der Urban Raider glaub ich muss man testen- somit morgen ab zum Baby One!!!
.maja.