Beikost.....habe ein par Fragen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von leni...86 27.02.11 - 11:36 Uhr

Juhu Muttis#winke
habe diese Woche mit Beikost angefangen und habe ihr erst Pastinake gegeben aber da sie das überhaupt nicht mochte und sich nur geschüttelt hat hab ich ihr Kürbis gegeben!Dies wollte ich bis nächste Woche erstmal weiter geben!
Ich habe gelesen das ich ihr auch Broccoliröschen geben kann.....jetzt sagte mein Vater das bläht doch!aber es ist doch richtig das ihr das doch kochen kann und geben kann?ende nächste Woche vielleicht?oder hab ich da was falsches gelesen?
Für den Anfang kann ich ihr doch auch Zucchini geben (muss ich die schälen?)ich wollte das alles ersmal selber kochen und einfrieren auf jedenfall!

und ab wann gibt man dann nachmittags was oder wie geht es genau weiter und wann?um 15 uhr könnte ich ihr doch z.b apfel (brei) geben?oder gibt man da was anderes?

ohje fragen über fragen vielleicht kann mir jemand einen Rat geben!
ach so sie ist Allergiegefährdet....

lg und schönen sonntag noch

Beitrag von lunait 27.02.11 - 11:51 Uhr

Hallo,

also wir haben mit Pastinake angefangen allerdings hat das meine Kleine sehr gerne gegessen. So nach ca. 2 Wochen gab es Pastinake+Kartoffel und danach alle möglichen Gemüsesorten variert, z.b Pastinake+Kartoffel+Zucchini oder Kürbis+Brokkoli, Zucchini+Fenchel etc. und nach weiteren 2 Wochen kam Fleisch hinzu.

Ich würde vielleicht erst mit zusätzlich Kartoffel probieren und später also in 1-2 Wochen die anderen Gemüsesorten.

Ich koche auch alles selber schäle die Zucchini nicht. Bis jetzt verträgt meine Kleine alles. Du musst es ausprobieren was deine Kleine verträgt.

Bis sich das alles eingependelt hat dauerte es 1-1,5 Monate. Jetzt haben wir einen festen Essensplan:

Morgens 8-8.30 Uhr Milch
Mittags 12.30-13 Uhr Mittagsbrei (Gemüse, 2 mal in der Woche mit Fleisch, 1 mal mit Fisch)
Nachmittag 16.30-17 Uhr GOB oder nur Obst oder Joghurt je nach dem
Abends 19 Uhr bekommt sie den Abendbrei oder Milch

lunait

Beitrag von leni...86 27.02.11 - 12:18 Uhr

Danke!
ok dann mach ich erstmal mit Kürbis weiter und geb ihr vielelicht ende nächste woche kartoffel dazu!und dann probier ich mein broccoli aus;-)

Beitrag von klaerchen 27.02.11 - 11:56 Uhr

Brokkoli ist ok!

Ich kann dir dieses Buch empfehlen: http://www.ratgebershop-vzhessen.de/start/index.php?PHPSESSID=4adc0e9e118339d3c6cca3bd98812ed5&page=rubrik&kategorie=4&subkategorie=17&buch_id=49