HILFE WEIßHEITSZAHN

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von effi. 27.02.11 - 12:11 Uhr

hey... ich war neulich beim zahnarzt weil ich zahnschmerzen hatte...er hat mir den zahn neben meinen weißheitzahn behandelt und die schmerzen waren weg.jetz hab ich wieder schmerzen es ist der weißheitszahn oben rechts :( ich bin in der 9ssw und habe echt angst das der eingriff meinen kind schaden könnte denn ohne betäubung trau ich mich da garnich ran :(

was sagt ihr dazu oder habt ihr für erfahrungen????

Beitrag von lotosblume 27.02.11 - 12:19 Uhr

Du kannst dir eine Betäubung geben lassen - die ist für SS etwas schwächer und ohne Adrenalin.

Hatte in der 1. SS eine Zahnwurzelspitzenentzündung ab der 8 SSW und hatte letztlich in der 23 SSW eine Resektion (also OP).

Geh auf jeden FAll hin denn unbahndelte Entzündungen etc. können sich negativ auf die SS auswirken!!
Muss auch am MI hin, habe Zahnaua am Backenzahn :-[

Beitrag von puschel1603 27.02.11 - 14:23 Uhr

Meistens ist es beim Weisheitszahn auch so, das sich die Zahnfleischtasche entzündet, die gespült werden kann.
Gehe lieber hin, bei unseren Schwangeren nehmen wir zur Behandlung Anästhesie ohne Adrenalin.
Damit kann man den Zahn auch zur Not entfernen. Wenn es eine Entzündung ist, auch bei Schmerzen gut weiter putzen an der Stelle das sich die Bakterien nicht noch mehr vermehren...