An alle einen schönen Sonntag =)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleines2008 27.02.11 - 14:13 Uhr

Hallo ihr lieben,

erstmal wünsch ich euch allen einen schönen Sonntag!!!

Meine Frage:

Hier wird so oft von VWP oder HWP geredet, woher weiß man was man davon hat? Mein FA hat zu mir nichts dergleichen gesagt, bin jetzt etwas irritiert?!

Danke und #winke
kleines2008

Beitrag von bienchenalinchen 27.02.11 - 14:19 Uhr

also ich habe das damals auch nicht gewusst. Ich habe mir damals nur Sorgen gemacht, dass ich meinen Kleinen nicht gesprürt habe. Da hat mir mein FA darauf hin gesagt, dass ich eine Vorderwandplazenta habe u. daher die Bewegungen später spüren kann, als die Frauen mit Hinterwandplazenta. Habe meinen Kleinen erst bei 19+4 gespürt. Die VWP hat sich auch bei der Feindiagnostik bestätigt!

LG bienchenalinchen mit babyboy 36. ssw inside#verliebt

P.S.: dir natürlich auch einen schönen Sonntag!!!

Beitrag von kleines2008 27.02.11 - 14:22 Uhr

Hmm... ok, ich bin jetzt ab morgen in der 15 SSW, ich dachte schon 1-2 mal leicht was gespürt zu haben, aber mit 100 %-iger Sicherheit kann ich es natürlich noch nicht sagen.
Mein FA hat bisher immer gesagt er sei sehr zufrieden und es wäre alles i. O.
Hätte er mir das gesagt wenn ich eine VWP hätte?

Beitrag von aires 27.02.11 - 14:26 Uhr

Hallo,

erstmal dir auch einen schönen Sonntag :-)

also meine FÄ hat das mal erwähnt, als ich einmal außerplanmäßig bei ihr war weil meine Motte mir übernacht in den bauch getreten hatte und ich morgens noch schmerzen hatte - da hat sie eben direkt nach geschaut, da bei einem stoß die "gefahr" von einer plazenta ablösung besteht... aber eben nicht (oder kaum) wenn die an der hinterwand ist

sonst wüsste ich es auch nicht, bei meiner ersten SS hatte meine damalige FÄ auch nichts diesbezüglich gesagt (weiß aber das ich keine VWP hatte)

frag ihn doch einfach mal bei deiner nächsten VU, man ist ja dann auch neugierig :-p

LG
aires

Beitrag von kleines2008 27.02.11 - 14:27 Uhr

Ja das stimmt, ich glaub ich muss echt mal fragen.
Danke für eure Antworten!