B-Streptokokken Infektion...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von blume-70 27.02.11 - 14:43 Uhr

Hi :-)

Am Mittwoch (da war ich in der 21 SSW) den 16.04. hatte ich nach dem Toilettengang eine leicht Blutschleimfleck beim Abwischen.
Dabei aber keine Schmerzen oder ein unangenehmes Gefühl.
Sicherheitshalber bin sofort zum Frauenarzt gefahren.

Da ich etwas Stress auf der Arbeit (bin Floristin) hatte dachte ich schon war wohl am Valentinstag doch etwas zu viel für mich. #nanana

Der stellte bei der Untersuchung auch eine leichte Blutung fest und eine mimimale aber noch im norm Bereiche befindliche Gebärmutterhalsverkürzung vor. :-(
Mein Bauch fand er auch zu fest. :-(
Aus Sicherheitsgründen wollte er mich ins Krankenhaus einweisen.

Dort würde dann von einen Arzt wieder eine Untersuchung,Blutprobe und Abstrich vorgenommen.
Selbes Ergebniss aber dieser Arzt sah noch eine leichte Trichterbildung.

Zur Sicherheit kam ich an den Dauertropf Magnesium und dreimal täglich noch einen Tropf mit Antibiotika dazu Bettruhe und Nachts noch ein Vaginalzäpchen.

Weiter Blutungen blieben dann aus zum Glück.
Mein Ausfluß den ich für den normalen Schwangerschaftsausfluß hielt,blieb plötzlich ganz aus.

Bei der morgendlichen Visite,bekam ich leider wenig Info (jedesmal ein anderer Arzt) was ich den nun gehabt habe usw.

Samstag morgen meinte dann eine Ärztin....ich könnte entlassen werden nach einer Untersuchung.
Alles soweit wieder OK....ich solle mich aber weiter schonen und Montag bei meinem Frauenarzt vorbei schauen.
Ich bekam Antibiotika mit für zuhause (3x täglich) und sollte 4x täglich Magnesium zu mir nehmen.

Montags ging ich dann zu meinem Frauenarzt,der machte dann auch nochnal einen Abstrich (bakt) und meinte das alles soweit wieder in Ortnung wäre ausser das der Bauch noch etwas zu fest sei.
Weiterhin sollte ich jetzt ruhen und Freitag wieder kommen,dann müsste er die Auswertungen vom Abstrich und auch die Akte aus dem Krankenhaus haben.
Natürlich weiter Magnesium und noch ein vagnial Tabellten.

Freitag sagte er mir dann das das Krankenhaus eine B-Streptokken Infeketion festgestellt hat.
Sein Abstrich von am Montag war nun durch die Medikamente Gabe wieder negativ ist. :-)#huepf
Gebärmutterhals war jetzt normal,Trichter hat sich zurück gebildet,Bauch wieder weich.
Meine Bettruhe hat er dann gelocker,darf jetzt etwas rumlaufen aber alles langsam.

Hoffe das es das nun war...und die Streptokken unter Kontrolle bleiben.
Den soweit ich das verstanden habe werde ich die nie ganz los.

Da hatte ich noch Glück im Unglück das nicht mehr passiert ist. #schwitz

Jetzt heißt es weiter Daumendrücken das der Kleine jetzt nicht noch bei der Geburt was abbekommt. #klee

Hat jemand von euch auch schon mal sowas gehabt und wie ging es weiter bei euch?

Ganz liebe Grüße #blume

Beitrag von jane-zoe83 27.02.11 - 15:04 Uhr

Hi

Ich hab das auch wurde aber erst vor 1 Woche festgestellt , also lang hab ich das noch nicht bin jetzt in der 35 Schwangerschaftswoche und laut Frauenarzt nicht schlimm , ich bekomme unter der Geburt Antibiotikum und das wars :-( .

Hoffen wir mal das alles gut geht .

Beitrag von sweetdreams85 27.02.11 - 15:21 Uhr

hi,

ja bei streptokokken bekommmt man antibiotika. wg ansteckungsgefahr bei der geburt das sichs aufs baby auswikt.

lg sweet + #ei ET-19 #verliebt