Schlafuhr Gro-Clock habt ihr Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von suse.79 27.02.11 - 14:55 Uhr

Hallo,

unser Sohn bekommt in der kommenden Woche sein neues großes Bett. Bisher hatte er halt sein Babybett 140cm mit dem Angelcare. Das heiß, dass er nie alleine aufgestanden ist, weil das Gerät sonst piepen würde. Aber das wird sich nun bestimmt ändern. ;-)

Jetzt habe ich die Uhr bei jako-o gesehen und denke, dass sie etwas sein könnte. Aber mit 50 € ist sie auch nicht so günstig - jedenfalls nicht, wenn sie nicht gut ist.

Kann man denn dort auch selbst die Uhrzeit einstellen oder richtet sich der Wecker nach dem Sonnenaufgang?

Es wäre toll, wenn ihr eure Erfahrungen mit mir teilen könnet.

Lieben Dank und viele Grüße
Suse


Beitrag von kleinerlevin 27.02.11 - 15:05 Uhr

Hi

Ich glaube du hast die Sache mit Angelcare falsch verstanden. Versuchs zur Not mal mit festbinden #kratz

Beitrag von suse.79 27.02.11 - 20:19 Uhr

Ich denke nicht, dass ich es falsch verstanden habe. Ich habe das Angelcare vor drei Jahren gekauft, weil unser Sohn immer wieder lange Atemaussetzer und einen Krampfanfall hatte. Ich konnte mich bisher nicht davon trennen, weil ich dadurch einfach besser schlafe. Nur bei einem "großen" Bett ist dies leider nicht möglich, weil die Matraze zu dick dafür ist.

Und ja, er ist dadurch auch nicht alleine aufgestanden, aber das war mit Sicherheit nicht unser erste Beweggrund.

Auf dämliche Sprüche kann ich auch verzichten! Oder stand irgendwo, dass ich das Angelcare benutze, damit mein Sohn bloß nicht alleine aufsteht?

Beitrag von kelloggmaus 27.02.11 - 19:46 Uhr

Hallo Suse,
wir haben so eine ähnliche Uhr.Kreisrund in der Hälfte geteilt.In dem oberen Bild läuft ein Häschen,in dem unterem Bild schläft ein Häschen im Bett. Da unsere Mädels wirklich sehr früh immer aufstehen wollten und dabei aber noch so hundemüde waren,mußten wir uns was einfallen lassen. Und jetzt haben wir die Wecker seit fast einem Jahr und es funktioniert richtig gut.Die Kinder schlafen länger und sind besser drauf.

Unseren Wecker kann man so einstellen wie man es mag,also denke ich das es bei deinem genannten Wecker auch geht.Das hat ja nix mit dem Sonnen aufgang zu tun.

ALLERDINGS ist das keine Garantie das dein Kind im Bett bleibt.

LG kelloggmaus

Beitrag von suse.79 27.02.11 - 20:25 Uhr

Eine Garantie gibt es für nichts. Aber wenn es Kinder gibt, die darauf postiv reagieren, werde ich es sehr gerne ausprobieren. Unser Sohn meint teilweise morgens um vier Uhr, nach dem Toilettengang, dass er aufstehen möchte, und das ist eindeutig zu früh.

Das ist toll, dass es bei euch so gut funktioniert. Dann werde ich mir die Uhr mal bestellen und hoffen, dass ich genauso viel Glück habe, wie ihr - ansonsten hilft ja bekanntlich Hämorrhoidencreme gegen geschwollene Augen! ;-)

Vielen Dank und alles Gute für euch.

Beitrag von frau_e_aus_b 28.02.11 - 08:58 Uhr

"Unser Sohn meint teilweise morgens um vier Uhr, nach dem Toilettengang, dass er aufstehen möchte, und das ist eindeutig zu früh"

(Er)Kennt dein Sohn schon die Zahlen?

Yannick erkennt von 0-20 (teilweise auch schon bis 30) die Zahlen. Wir haben im Schlafzimmer einen stinknormalen digitalen Wecker. Er weiß wenn die erste Zahl eine 6 ist, dann darf er aufstehen, sonst muss er still liegen bleiben und versuchen weiter zuschlafen.

Das klappt sehr gut.

Jetzt sind wir auf der Suche nach einem Kinderwecker (digital) für sein Zimmer, allerdings ist mir der vom Jako-o zu teuer.

LG
Steffi