9. SSW und hellrotes Blut im Urin

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von meanie77 27.02.11 - 15:01 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe mal eine Frage:

Bin jetzt (nach 3! Jahren) endlich schwanger.
Nun hatte ich gerade nach dem Wasserlassen zwei kleine, ganz hellrote Blutstropfen auf dem Toilettenpapier. Jetzt mach ich mir irgendwie voll den Kopf. Muss das unbedingt was Schlimmes sein? Habe auch seit einer Stunde einen Druck im Unterleib (so ein bisschen wie sonst, wenn ich meine Regel bekommen habe).

Kennt das jemand? Oder weiß jemand, was das sein kann?

Bin im Übrigen ganz genau bei 8+1.

Liebe Grüße
Melanie

Beitrag von ladyphoenix 27.02.11 - 15:04 Uhr

Huhu
die Unterleibsschmerzen werden wohl die Mutterbänder sein, die sich dehnen. Wegen dem Blut: das würd ich mir heute nochmal angucken, langsam machen, viel liegen und wenns schlimmer wird, ab ins KH. Bei zwei Tröpfchen würd ich nicht die Welt verrückt machen aber wenns eben hellrote Schmierblutung wird, würd ich ins KH fahren.

#winke
LadyPhoenix

Beitrag von muko 27.02.11 - 15:18 Uhr

Hallo,

mag dich jetzt nicht verunsichern, aber würde ins KH fahren.

Hellrotes Blut ist immer keine gute Nachricht.

LG muko

Beitrag von krissy2000 27.02.11 - 15:24 Uhr

Da muss ich dir widersprechen. Hellrotes Blut kann auch gar nichrs negatives bedeuten. Ich hatte das mehrfach ueber die SS, teils sogar schwallartig, so dass ich an einen Abgang dachte, aber es war alles ok.

lg Krissy

Beitrag von krissy2000 27.02.11 - 15:26 Uhr

War das Blut denn im Urin oder kam es aus der Scheide? Blut im Urin kann in der SS naemlich manchmal vorkommen. Anderes Blut kann ein gerissenes Aederchen bedeuten, was nichts schlimmes ist. In der SS ist alles besser durchblutet und daher kann das oefter mal, zb auch nach GV, vorkommen. Es kann auch sein, dass das Baby gerade viel waechst und durch die Dehnung etwas Blut entsteht.

Lg Krissy

Beitrag von meanie77 27.02.11 - 15:31 Uhr

Ehrlich gesagt weiß ich nicht, ob das Blut im Urin war oder aus der Scheide kam. Hatte halt beim Abwischen das hellrote Blut auf dem Toilettenpapier. Urin ansonsten war klar wie immer.

GV hatten wir nicht (dazu ist mir viel zu schlecht und ich bin viel zu müde #gaehn ).

Ich denke, ich werde das heute noch beobachten. Sollte noch einmal Blut auf dem Toilettenpapier sein, fahre ich ins KH. Ansonsten fahr ich sicherheitshalber morgen früh zur FA.

Beitrag von krissy2000 27.02.11 - 15:34 Uhr

Ich wuerde es auch weiter beobachten und wie du schon sagtest, wenn es heute nochmal vorkommt, dann lieber zum Doc.

Lg Krissy

Beitrag von erdbeerschnittchen 27.02.11 - 15:31 Uhr

Hellrotes Blut ist immer frisches Blut,und gehört sofort abgeklärt.Da du keine Schmerzen beim Wasser lassen hattest schließe ich mal einen Infekt aus.
Ich würde mich sofort auf den Weg machen...

Ich drück dir die Daumen!!!#pro

LG#klee

Beitrag von krissy2000 28.02.11 - 09:24 Uhr

Hallo,

ich wollte mal hoeren, ob die Blutung wieder aufgehoert hat. Wirst du heute noch zum Arzt gehen? Ueber ein Feedback wuerde ich mich freuen.:)

Lg Krissy