was tun gegen starke Blutung????

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von yunamoon 27.02.11 - 15:24 Uhr

Hallo!

Hat jemand Tipps gegen eine zu starke Periode? Perfekt wäre was pflanzliches/homöopathisches.

Hatte auch schon die Mirena, welche sich sehr gut auswirkte. Hab sie aber leider vor 2 Tagen "verloren".#aerger Wollte eigentlich nichts hormonelles mehr zu mir nehmen.

Gruß
y.

Beitrag von myimmortal1977 28.02.11 - 00:44 Uhr

Sollten keine Wucherungen oder ähnliches Auslöser sein, für eine überstarke Periode, helfen eigentlich nur hormonelle Mittel.

Eine Ausschabung kann auch in einigen Fällen für eine gewisse Zeit Abhilfe schaffen. KANN.... Das Risiko, was man in so einem Falle trägt, sind Vernarbungen in der Gebärmutter, die es einem schwer bis unmöglich machen können, bei noch bestehendem Kinderwunsch, schwanger zu werden.

Etwas anderes wüßte ich nicht.

Dir alles Gute, Janette

Beitrag von yunamoon 28.02.11 - 12:24 Uhr

Danke für deine Antwort. Hatte bereits aber schon eien AS, nach Fehlgeburt. Da hat sich nichts verändert.

Wäre mir auch zu risaknt.

ich werde wohl mal dei Pille testen.

LG
y.