Haber das Gefühl dass er mich sehr mag! Er ist aber verheiratet!!!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von quietschy 27.02.11 - 16:20 Uhr

Hallo!

Und zwar geht mir eines nicht aus dem Kopf.
Immer wenn ich von unserem Verein aus mitgehe und dort etwas stattfindet, ist da immer ein Mann, 15 jahre älter als ich, der total nett ist usw. und immer mit mir reden will, scheinbar ja weil er mich mag.

Aber es ist komisch, da er zu Beginn des Abends erst immer einen großen Bogen macht so scheint es mir und später kommt er immer und labert.

Erst gestern sind wir abschließend an einen anderen Vereinsbesuch noch in eine kneipe gegangen und er war schon vorher da....so gut....er hat sich total gefreut das ich noch gekommen bin und mir einen nach dem anderen ausgegeben, sodass wir dann 3 einhalb stunden miteinander über Gott und die WElt gesprochen haben. Zudem ist er so wenn er mit mir spricht dass immer ganz diht am ohr und dass sich dann die wangen berühren. Mag sein dass er es immer so macht, aber kenn ich sonst von keinem Mann. Auch redeten wir über den Winterspeck usw. und dann sagte er meine Oberschenkel wären doch nciht dick und so und ging runter und fasste einmal drum.
Ding ist: Klar wir waren besoffen und verstehen uns auch sehr gut! Das schon länger aber da erst immer oberflächlich.
Und gestern brachte er mich sogar nach Hause weil ich nicht alleine gehen sollte, wer weiß was überall für leute rumlungern.

Und er ist verheiratet das ist Fakt.

Aber irgendwie macht mich sein verhalten ein wenig nachdenklich....oder übertreibe ich da.
Bzw. was würdet ihr denken wenn euch soetwas passieren würde?

Ich meine dramatisieren will ich nichts und auhc nicht vor ihm weil dafür find ich ihn einfach mega symphatisch und so und man will ja nicht irgendwie aus ner mücke die einem selber quersitzt einen Elefanten mache.

Aber ich denk halt drüber nach und würde mich über antworten eurerseits freuen!!

die Quietschy

Beitrag von asimbonanga 27.02.11 - 16:23 Uhr

<<<<Bzw. was würdet ihr denken wenn euch soetwas passieren würde? <<<
Er mag dich und findet dich anziehend.

Beitrag von susa3 27.02.11 - 16:28 Uhr

Ich denk auch das er dich "mag" und jetzt?

Beitrag von schoene-neue-welt 27.02.11 - 16:59 Uhr

Was ich denke: ich würde keinen verheirateten Mann meine Oberschenkel anfassen lassen oder mich so belabern lassen, dass sich unsere Köpfe berühren. Der will mit Dir fremdgehen, ist doch klar. War zu Beginn des Abends seine Frau da? das erklärt dann die Distanziertheit.

Beitrag von quietschy 27.02.11 - 17:14 Uhr

Ja da hast du recht, aber ich war auch schon ein wenig angetrunken und habs erst im Nachhinein wahrgenommen was da los war irgendwie...

und das mit dem Kopf ja irgendwie macht er das immer....aber ich habs noch nicht raus in wie weit das jetzt unnormal ist bei ihm ;)

Ne seine Frau kommt nirgends mit hin und er muss fast immer alleine los...
klar da sind auhc massig bekannte Leute meist dabei u.a. welche aus meiner Familie kann ja sein dass er sich dann erst geniert oder weiß er geier ;)

Beitrag von susa3 27.02.11 - 17:27 Uhr

Das hast du so für dich festgestell, das er immer alleine los "muss", schon klar...Was willst du eigentlich wissen? Ob er dich "mag"?
Warum fragst du dies in Partnerschaft?
Dann trink halt weniger, wenn du nicht kontrollieren kannst ob jemand dein Schenkel berührt oder nicht!
Schätze es gibt vielee Männer die dein Schenkel berühren würden in solch einer Situation bzw. Atmosphäre...Helau!!!

Beitrag von quietschy 27.02.11 - 17:49 Uhr

Nein er hat es mir erzählt dass seine Frau ihn fast nirgends hin begleitet und er immer alleine los geht obwohl seine frau gut mitgehen könnte sie aber lieber auf dem Sofa bleibt.

Mir ist nur wichtig wie ich das einordnen soll...mag er mich oder "mag" er mich....bzw. ist er auf etwas aus oder ist das alles rein freundschaftlich!

ich war auch nicht soooo betrunken dass ich das nicht mitbekommen hab aber gibt halt ganz fix...einmal rumgepackt und ende....

aber will man gleich einen aufstand deswegen machen bei einem symphatiscehn Menschen, wo man selbst nicht weiß was er will?
Nachher nur freundschaft und dann stehe ich so dar als wenn ich was weiß ihc denke und er meidet mich?
mmh...ne also das wäre schon echt doof....vor allen dingen weil ich ihn ja auhc als mensch mag und mihc gerne mit ihm unterhalte usw.

ja helau hier und da klar das weiß ich auch und dann würde es auhc ne watschen geben wenns irgend ein fremder ist.....

Beitrag von nick71 27.02.11 - 20:13 Uhr

Irre ich mich, oder hast du vor ein paar Monaten schon mal hier wegen dem Typen geschrieben? Irgendwie kommt mir die Story sehr bekannt vor...

Beitrag von gh1954 27.02.11 - 20:59 Uhr

>>>Irgendwie kommt mir die Story sehr bekannt vor... <<<

Mir auch... das aber noch gar nicht so lange her.

Beitrag von thyme 27.02.11 - 17:09 Uhr

Zu Hause läufts grad nicht ganz rund und er guckt mal, ob du evtl. zu haben wärst.

Beitrag von total verliebt 27.02.11 - 17:25 Uhr

Hallo!

Mir geht es genauso:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=16&tid=3045068

Liebe Grüsse

Beitrag von mindgames 28.02.11 - 07:02 Uhr

Zuhause ist er untervoegelt und muss sich *hust* fremderleichtern.

Ich persoenlich faende es eher abstossend, wenn einer waehrend den Unterhaltungen so nah an mich rankaeme und mich auch noch am Oberschenkel fassen wuerde #nanana

Bewahre Distanz zu dem Kerl.