Fehlt mir etwas ?

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von kluge 27.02.11 - 16:37 Uhr

Hallo zusammen,
ich bin jetzt 37 Jahre alt und bin in meiner Familie das siebte Kind.
Ich hatte bis zu meinem 16 Lebensjahr eine glückliche Kindheit. Wir haben unsere Mutter nach zwei Jahren schwerer Krankheit verloren.
Irgendwie lief alles unter den Umständen gut weiter mit Schule ,Schulabschluss,Ausbildung,Beruf und später auch eine Feste Arbeit. Aber irgendwie bin ich jetzt an einem Punkt wo ich gleube das irgendetwas nicht in ordnung ist. Irgendwie fühle ich mich trotz meines Sohnes der bei mir lebt mit dem ich glücklich bin und meiner Familie zu der ich Kotakt pflege allein und ich bin traurig. Hat irgendjemand von Euch Erfahrungen die so ähnlich sind ? bitte helft mir ......

Beitrag von holidaylover 27.02.11 - 18:56 Uhr

vielleicht fehlt dir einfach nur eine partnerin?
ein kind zu haben ist schön, aber es ersetzt keinen partner.
lg
claudia

Beitrag von kluge 28.02.11 - 08:45 Uhr

danke für deine antwort,
ich habe das auch schon in betracht gezogen, doch vielmehr ist es so das ich auch nicht auf der suche bin oder jetzt irgendetwas vermissen würde. der kleine ist da kein ersatz, nein das weiß ich genau. aber einfach nur eine partnerin die mir fehlt, das währe meine ich als erklärung fast zu einfach ,oder ?

Beitrag von holidaylover 28.02.11 - 13:52 Uhr

mir persönlich würden gute gespräche, eine schulter zum anlehnen usw. auf jeden fall fehlen!
ging es dir denn besser als du in einer beziehung warst?
eigentlich kann man das im laufe des lebens doch ganz gut vergleichen, welche phase gut war und welche nicht.

Beitrag von kluge 28.02.11 - 15:14 Uhr

besser in der beziehung will ich nicht sagen, ich denke eher anders. auf jeden fall denke ich das es in einer beziehung immer besser ist als ohne.was mich von einer beziehung immer abgehalten hat , ist die tatsache das ich ja nicht alleine bin. fremde kinder als ein eigenes zu behandeln ist da ja immer ein problem. zumindest habe ich die erfahrung nur so gemacht. aber es geht ja auch um mich und irgendwie schaue ich zurück und habe einiges erlebt, aber nach vorn schauen bring immer das nachdenken mit sich. villeicht hast du ja recht und es ist so weil ich alleine bin, dann weiß ich nicht ob ich mit meinen doch eher schlechten erfahrungen bereit bin diesen schriitt zu wagen. sollte es aber dann besser sein, währe es ja auch gut diesen weg zu gehen. vileicht felht mir eher nur ein wenig sicherheit es wirklich zu machen. das zu machen kann mir keiner vorgeben, aber villeicht hat ja auch jemand die selber erfahrung gemacht wie ich und kann mir einen tipp geben :-) währe toll

Beitrag von holidaylover 28.02.11 - 18:59 Uhr

tja, diese sicherheit kann dir leider keiner geben. no risk no fun wie´s so schön heißt.
aber eine beziehung muß man ja nicht hals über kopf im täglichen zusammenleben testen, man kann ja auch so erstmal ne zeitlang zusammen sein. dann vielleicht erst wochenenden zusammen verbringen und so das zusammenleben langsam antesten. da jeder mensch anders ist, kann man eigentlich nicht von vornherein davon ausgehen, daß die nä. beziehung das gleiche fiasko wird wie die letzte. ich hab da immer auf mein bauchgefühl gehört, daß mir dann schon gesagt hat: das paßt oder laß es lieber.
bis jetzt bin ich damit ganz gut gefahren, bin jetzt seit 10 jahren mit meinem mann zusammen. wobei man natürlich nie vorher weiß ob und wann es schief geht!
poste doch nochmal im forum für väter oder in partnerschaft, da kriegst du vielleicht noch ein paar mehr antworten als hier.
lg
claudia

Beitrag von kluge 01.03.11 - 20:46 Uhr

wahrscheinlich hast du recht ! ich danke dir aber dafür das du mir weiter geholfen hast und das du so ehrlich zu mir warst. ich werde es mal im anderen breiche versuchen und wünsche dir und euch noch alles gute :-)