@Märzis wie gehts euch??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von catblue 27.02.11 - 16:45 Uhr

Hey!
Ich wollte mal hören wie es euch geht?
Ich kann nicht mehr und weiss echt nicht, wie es die nächsten 4-6 Wochen noch weitergehen soll (Bin heute genau 36Plus 0).
Ich war Freitag kurzfristig noch beim Vertretungsarzt (mein FA hatte Fr.Urlaub), da ich einen Steinhartenbauch und Rückenschmerzen hatte und es mir einfach besch... ging!
Dort lag ich eine Stunde am CTG, doch keine Wehe zu sehen.
Urin war auch okay, nur der Blutdruck lag bei 125/97, was für mich hoch ist, da ich sonst immer so 112/60 habe! Muttermund war zu!
Gestern ging es, ich konnte nur nicht mehr laufen...und ich mußte mich oft setzen, da ich dachte ich kippe sonst gleich um!
Und heute ist wieder ein Tag, Bauch dauernd hart, mega viel Wasser in den Fingern (kann die nicht mal ganz einknicken, sodass die Fingerkuppen den Finger berühren) und einen Blutdruck von 106/67, ein total komischer Wert!
Der FA meinte Fr., dass das Köpfchen noch nicht fest im Becken ist, d.h. ja logisch, dass ich echt noch min.,4 Wochen vor mir habe, da man ja sagt ab Senkwehen kann man 4 Wochen rechnen!
Obwohl meine Hebamme wieder mal meinte, dass zweite sitzt eigentlich meistens nicht mehr soweit unten!
Weiss das jemand???
Ich habe ein Glück morgen einen Termin bei meinem FA.
Ach was ich seit Gestern auch noch habe, dass mein Oberschenkel vom rechten Bein an der Außenseite zeitweise wie taub ist! Kennt das jemand???

LG und danke für eure Antworten im vorraus...

Beitrag von wunschbauch 27.02.11 - 16:58 Uhr

Hallo,#winke

ich habe am Mittwoch ET, aber ich glaube ich schaffe kein März-Baby. #schmoll

Heute ist der Schleimpropf abgegangen und ich habe starkes Ziehen, wie bei der Mens in regelmäßigen Abständen.
Habe das Gefühl, dass es vielleicht in den nächsten 48 Stunden ernst werden kann.#zitter

Allerdings hatte ich dieses gefühl schon öfters in den letzten Wochen.

Mit dem Köpfchen hast Du recht, meine Hebi wie auch mein FA haben mir das auch gesagt, dass die 2. nicht so früh unten sind.
Mein Böhnchen war vor 2 Wochen auch noch nicht ganz unten beim FA und da war ich 38SSW. Letzten Freitag war es dann tief unten, also 2 Wochen dazwischen. manche werden auch erst unter der geburt richtig runter gedrückt.

Ich kann dich gut verstehen, bei mir fing es auch früh an mit hartem Bauch und Wasser in den Beinen und Händen....

...ich freu´mich wenn es jetzt einfach los geht, allerdings fänd ich ein März-Baby trotzdem toll, aber ob wir es bis Dienstag schaffen, mal schauen.

LG Lisa mit Luis 4 Jahre und Böhnchen ET-3

Beitrag von catblue 27.02.11 - 17:38 Uhr

Hallo!
Das hört sich doch gut an.... wäre froh, wenn ich schon das Ziehen hätte... und dann noch in regelmässigen Abständen, besser gehts doch nicht!
Dann wird es sicher noch ein Februarbaby, gerade du hast ja auch schon eins, das zweite soll ja immer etwas schneller da sein!
Davor habe ich auch noch etwas respekt, da Celine nur 2 Std.gebraucht hat!
Wünsche dir viel Kraft und Alles Alles Gute!

Beitrag von rosalocke97 27.02.11 - 17:02 Uhr

Hey,

also ich bin heute 37+2 kann aber sehr gut nachvollziehen wie du dich fühlst.
Ich hab schon seit mehreren Wochen starke Rückenschmerzen und ständig harten Bauch, da sagte meine Hebi auch, das seien Senkwehen.
Morgen hab ich auch wieder meinen Termin beim FA, bin mal gespannt, was CTG und alles weitere ergibt.
Bei der letzten Untersuchung war auch MuMu zu und aufm CTG auch nix zu sehn.
Ich hoffe ja mal, das ich auch nicht mehr so lange laufen muss.;-)
was ich dir empfehlen kann, wenn du wieder mal so doll Rückenschmerzen hast, ist sich schön in die Badewanne zu legen, das gönn ich mir auch öfter mal und das ist soooo entspannend.:-)
Oder lass dir von deinem Mann den Rücken massieren das wirkt auch wahre Wunder, zumindest bei mir.

Also, lass dich von den doofen Schmerzen nicht ärgern, denk an deinen kleinen Bauchzwerg, dann wirst du die letzten Wochen auch noch schaffen.#liebdrueck

Liebe Grüße
rosalocke97 + #ei 37+2

Beitrag von catblue 27.02.11 - 17:35 Uhr

Habe leider noch keine Badewanne! Habe es in der SS mit Celine auch gerne gemacht, doch diese Wohnung hat keine Badewanne! Ziehen aber bald endlich um, aber meine Eckbadewanne steht noch mitten in dem Raum, wo das Baby mal drinne schlafen soll! Der Fliesenleger meinte, aber dass das Bad wohl ende der Woche fertig ist und dann kann mein Mann auch endlich das Babyzimmer machen!