was haben wir getan...

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von sternenstaub_1234 27.02.11 - 16:50 Uhr

das uns das liebste genommen wird?
meine kinder und ich haben am freitag das wichtigste im leben verloren was wir hatten...
die kinder ihren geliebten papi und ich meinen mann...
die welt hat einfach aufgehört sich zu drehen von jetzt auf gleich, einfach so...
ich fühl mich so hilflos wenn ich meine kinder weinen sehe und höre, ist doch das in den arm nehmen so wenig bei dem schmerz, den ich in ihren augen sehe...
wie soll ich ihre fragen beantworten, fragen auf die ich selbst keine antwort habe.
mein kopf ist voll und doch so unendlich leer


schatz warum du??? wir lieben dich doch
wir vermissen dich so unsagbar
die erinnerung tut so weh und doch ist jeder winkel erinnerung pur
und immer diese fragen wieso, weshalb, warum#heul#heul#heul#heul

Beitrag von steffi1207 27.02.11 - 17:07 Uhr

Mein Beileid wünsche dir und deinen Kindern ein großes Kraft#paket für die kommende Zeit.
Zünde eine#kerze an.

Beitrag von sternenstaub_1234 27.02.11 - 17:11 Uhr

ich danke dir

Beitrag von moni2712 27.02.11 - 17:18 Uhr

Wünsch dir mein Beileid und viel Kraft für dich und deine Kinder den schweren Schicksalsschlag verarbeiten zu können!

#kerze

Moni

Beitrag von lemon007 27.02.11 - 17:08 Uhr

Mein herzliches Beileid #kerze.

Ist er plötzlich gestorben?

Sowas muss echt schlimm sein. Am 24.02. ist meine Mama verstorben, der Schmerz sitzt auch tief.

Fühl dich gedrückt #liebdrueck

Melanie

Beitrag von sternenstaub_1234 27.02.11 - 17:13 Uhr

auch dir mein beileid

ja hab noch sekunden vorher mit ihm gesprochen und dann war alles vorbei
es ist so unwirklich auch wenn ich es mir tausendmal sage, er kommt einfach nicht wieder, nie mehr und das tut so verdammt weh#heul

Beitrag von tina.78 27.02.11 - 18:55 Uhr

Oh Mann, das klingt ja schrecklich. Finde gar keine Worte dafür.
Hatte er einen Unfall??

Ich wünsche euch ganz viel Kraft und würde auch zur Trauerbewältigung professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.

LG Tina

Beitrag von sternenstaub_1234 27.02.11 - 20:57 Uhr

kein unfall
laut notarzt herzinfarkt und kreislaufversagen

wir reden viel und ich hoffe von herzen das wir es schaffen

Beitrag von carmelita34 27.02.11 - 17:39 Uhr

Mir fehlen die Worte!

Es tut mir sehr leid, fühl Dich umarmt!

#kerze

Mit stillem Gruß Carmelita

Beitrag von francie_und_marc 27.02.11 - 18:53 Uhr

Liebe Sternenstaub!

Es tut mir so unsagbar leid das dein Mann, der Vater deiner Kinder nicht mehr bei euch sein kann. Es ist einfach unfassbar und euer Kummer wird unermesslich sein. #liebdrueck Ich weiß das es keine Worte gibt um deinen Schmerz zu lindern deshalb bleibt mir nicht viel mehr als dir ganz viel Kraft zu wünschen und liebe Menschen um dich herum die euch in eurer Trauer verstehen und unterstützen.

Liebe Grüße Franca mit Marc fest an der Hand, Marten still geboren 21.SSW am 19.09.2010 tief im #herzlich und Bauchwunder #ei 14.SSW.

Beitrag von holidaylover 27.02.11 - 18:54 Uhr

mein beileid #schmoll er war doch noch so jung!
#stern#kerze
einen stillen gruß
claudia

Beitrag von similia.similibus 27.02.11 - 19:27 Uhr

#kerze Mein aufrichtiges Beileid. Ihr seid noch so jung. :-( Ich wünsche dir viel Kraft für dich selber und für deine Kinder. Ich hoffe, ihr habt ein gutes soziales Netzwerk, welches euch auffangen kann.

LG
simsim

Beitrag von chaosotto0807 27.02.11 - 19:31 Uhr

mein beleid und eine #kerze für deinen mann...

Beitrag von 960207 27.02.11 - 19:34 Uhr

Ich drücke Dich still mir fehlen die Worte





#kerze

Beitrag von vogelscheuche 27.02.11 - 19:40 Uhr

Es ist so schrecklich. Wenn ich mir vorstelle das mein "Mann" morgen einfach nicht mehr da ist.....................


Ich wünsche Dir viel Kraft für die kommende Zeit :(

Beitrag von rinni79 27.02.11 - 20:15 Uhr

Es tut mir so leid, mir fallen keine tröstenden Worte ein.

Ich schick euch viel Kraft um damit umgehen zu können !

Lass dich unbekannterweise #liebdrueck !

#kerze für deinen lieben Mann !!!

Kraft #paket für eure Familie !

#heul traurige Grüße Co.

Beitrag von laura30 27.02.11 - 20:16 Uhr

#kerze

Beitrag von flummie 27.02.11 - 20:27 Uhr

#liebdrueck#kerze

Beitrag von kikschbaby 27.02.11 - 20:53 Uhr

mein Beileid....viel Kraft für die kommende schwere Zeit wünsche ich Dir von ganzem Herzen#kerze

Beitrag von sternenstaub_1234 27.02.11 - 20:54 Uhr

ich danke euch allen für eure worte an uns
wir lesen sie immer wieder und die kinder sind erstaunt das es viele "fremde" leute gibt die uns mit worten trost spenden wollen
und dafür möcht ich euch auch im namen meiner kinder danken

sandra mit weinendem herzen und den kindern an der hand

Beitrag von micha.ela 27.02.11 - 21:24 Uhr

Hallo Sandra und Kinder,

ich finde keine Worte, es tut mir so leid, was euch da passiert ist!
Ich drücke euch ganz fest.#liebdrueck

Zünde eine Kerze für deinen Mann und euren Papa an#kerze

Beitrag von tjanzen 27.02.11 - 22:02 Uhr

Auch ich würde Euch gerne ein paar tröstende Worte sagen - aber bin sprachlos...
#kerze

Mein tiefstes Mitgefühl für Dich und Deine Kinder!
Ich wünsche Euch ganz viel Kraft und hoffe, dass es in Eurer Umgebung auch viele liebe Menschen gibt, die versuchen, Euch aufzufangen!
Nehmt Euch einfach in den Arm - auch wenn es im Moment zu wenig zu sein scheint...

Ich wünsche Euch alles erdenklich Liebe,
Tina

Beitrag von schullek 28.02.11 - 20:09 Uhr

hallo,

meine mutter musste einst die gleiche situation meistern wie du.
es war sehr schwer für uns alle. mir hat es die jugend genommen, nicht nur den vater.
das erste jahr war das schlimmste, aber wir haben es überstanden. und das werdet ihr auch. auch wenn es momentan noch nicht so aussieht, es unvorstellbar scheint.
auch wenn du es im moment nicht erträgst, dass es so ist, aber das leben geht weiter. das ist ein fluch udn ein segen zugleich. du verstehst nicht, wie alles normal weitergehen kann bei allen menschen, wo doch deine welt scheinbar stehen geblieben ist. aber gerade dieses weitergehen des lebens ist es, was euch helfen wird. ihr könnt euch dem nicht entziehen. mit kindern sowieso nicht.
die trauer ist jetzt unermesslich udn vermissen werdet ihr ihn immer. die trauer wird bleiben. aber sie wird erträglicher. ihr werdet erst lernen mit der trauer zu leben, dann, sie in euer leben zu itegrieren. und irgendwann ist sie ein teil von euch, der immer kleiner wird, aber dennoch immer da sein wird.
und ja, irgendwann werdet ihr wieder lachen und auch glücklich sein. anders gklücklich, glücklich ohne ihn, aber glücklich. wenn ihr zulasst, dass das leben weitergeht.
bis dahin ist erstmal ein steiler weg, aber die vielen, die ihn vor euch gehen mussten zeigen euch, dass er zu meistern ist.

lg

Beitrag von rumpelinchen 27.02.11 - 21:41 Uhr

Eine Kerze für deinen Mann, bzw. euren Papa...
ihr werdet ihn immer in eurem Herzen tragen.

Viel Kraft für euch.

Ein stiller Gruß

Christina

Beitrag von saskia73 27.02.11 - 21:58 Uhr

Mein herzliches Beileid !