Essverhalten bei 10 Monatigem Kind?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von maria.tj 27.02.11 - 17:25 Uhr

Hallo!

Ich hab da mal ne Frage.. was ist für ein 10 Monat altes Kind ein normales Essverhalten?

Ich frage daher da ich mir manchmal denke das ich meinem Sohn beim Essen unterfordere..

Er bekommt Morgens eine Flasche Milch (1er)
eventuell ein paar Brotstückchen mit dünn Butter
Vormittags Obst-Getreidebrei
Mittags unser Essen ohne Würze..
eventuell eine Kinderbiskotte
Nachmittags Milchbrei
Abends wieder eine Flasche Milch (1er)

Eine bekannte deren Sohn 3 Wochen äter ist als mein Spatz der "Jausnet" schon richtig mit.. Brot Schinken Käse gewürztes Essen, morgens nen Kaukau..

Mein kleiner würd sich denk ich für unser Abendbrot zwar interessieren aber ich geb ihn da halt meistens entweder eine Biskotte oder ein paar stückchen Brot..

Düfend die kleinen denn in dem alter schon Schinken und Käse essen?..

Wie macht ihr das? Bez habt ihr das gemacht..

Danke im Voraus..

Lg Maria & #baby Michael 10 Monate

Beitrag von kleine-mama79 27.02.11 - 17:30 Uhr

hi

also meine tochter hat mit 10 monaten butterbrot mit leberwurst bzw streichkäse bekommen..die 1er Milch würd ich wegtun und dafür die 3er nehmen,die ist sättingender..meine Tochter ist jetzt 14 monate alt und nimmt seit 2 Monaten keine Milchflasche mehr

Beitrag von kuschi0107 27.02.11 - 19:37 Uhr

3er Milch???? #zitter#kratz#augen

Man kann bis zum ende des Milchalters PRE geben. Ich würde nicht wechseln.

Beitrag von gartenrose 27.02.11 - 17:55 Uhr

Hallo,

mein kleiner ist zwar mittlerweile fast ein Jahr alt, aber so sehr hat sich sein Eßverhalten seit den letzten zwei Monaten nicht geändert.

Er bekommt morgens, noch im Bett um ca. 6.00 Uhr 200ml Pre, dann gibts um ca. 9.00 Uhr 200g GOB, oder Brot mit Aufstrich.
Dann erst zum Mittag, gegen 13.00 Uhr Mittagessen (meistens irgendein Gemüse mit Kartoffeln u Fleisch, ca 230g)
Nachmittags, gegen 17 Uhr gibts dann ein Obstgläschen mit Getreide und noch ein Vollkornzwieback, oder 2 Reiswaffeln etwa. Kommt auch mal vor, dass er ein halbes Milchbrötchen futtert.
Abendessen gibts bei uns recht spät, erst gegen 19.30 Uhr. Dann gibts entweder Brot mit Aufstrich, oder einen Milchbrei mit Obst.

Wurst und Käse in Scheibenform sind bei ihm noch nicht so angesagt (er hat erst unten zwei Zähne). Insgesamt findet er Brot in den letzten Tagen komischerweise eh nicht mehr so toll.

Also ich persönlich finde das ein so kleines Kind noch nicht alles essen sollte. Gerade Gewürze und vor allem Salz kann der kleine Körper noch nicht wirklich gut verarbeiten. Salz, welches im Schinken ja ordentlich vorhanden sein kann, halte ich für ungeeignet. Käse ist ja völlig ok, wenn es nicht zu viel ist.

Ich finde die Nahrung sollte schon nach altersentsprechend sein.

Beitrag von ulala-1980 27.02.11 - 18:46 Uhr

Huhu,

meine Tochter isst mehr oder weniger nur Brei. Ich gebe ihr schon die Gläschen ab 12 Monaten oder koche ihr mittags Brei selbst. Brot mit Belag isst sie gar nicht, sie knabbert höchstens mal an der Rinde oder einem Keks.

Ich biete es ihr immer an, aber sie will nichts wirklich Festes essen. Kann man nix machen.

LG

Patricia mit Mila 10 Monate

Beitrag von sannchen82 27.02.11 - 20:20 Uhr

unser spatz ißt ähnlich wie deiner. er würde zwar alles essen aber ich finde 2 milchmahlzeiten sollten die kleinen unter nem jahr schon noch bekommen,deswegen ißt er abends immer noch milchbrei und trinkt morgens ne flasche. wenn wir alle gemeinsam frühstücken,so ne stunde später ißt er gestückeltes obst und brot mit entweder frischkäse, streichwurst oder scheibenkäse. mittags dasselbe wie wir nur ohne gewürz oder wenig gewürzt. da pürier ich auch nur grob oder quetsche das er bissel kaut. nachmittags ißt er auch GOB oder obststückchen,oder mal ne reiswaffel,milchbrötchen oder was mit naturjoghurt.
allerdings darf er fast alles probieren was wir essen. er ißt zb auch rollmops, saure gurken, gurke, orange, weintrauben, kiwi usw...#mampf
er verträgt allerdings auch alles,sogar zwiebeln im essen. mach mich da net so verrückt und ich hoffe er ißt später auch so vielseitig und wird kein kätscher...:-p
das einzige was er nicht bekommt ist süßes,kuchen,kekse oder fertige joghurts mit zucker.#schock