Wie lange seid ihr so mit dem Kiwa unterwegs?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nineeleven 27.02.11 - 18:20 Uhr

Guten abend,

wir sind grad rein. Haben grad knapp 1 1/2 Stunden ne Runde gedreht. Heut war wieder so ein Tag, an dem es vorher irgendwie nicht dazugekommen ist. Wochenende wird bei uns erstmal immer ausgeschlafen, das heißt wir frühstücken meist erst so ab halb 10. Danach wird dann schon wieder Mittag gemacht. Heíßt der Vormittag scheidet zum Spazieren gehen aus. Nach dem Mittag ist Söhnchen hellwach, wird bespielt, gestillt, und dabei ist es passiert - Mama ist eingeschlafen und Söhnchen gleich mit. Naja, und plötzlich war es schon 4 Uhr und wir sind nochmal raus. Er hat dann zwar nicht geschlafen, hat aber den vorbeirauschenden Himmel beobachtet.

Wie ist das bei euch? Seid ihr jeden Tag draußen? Wie lange? Und geht ihr dann immer spazieren oder sucht ihr euch auch mal irgendwo n sonniges Plätzchen und setzt euch? Gehen manche auch zwei oder mehrmals am Tag raus?

LG und Danke für Antworten.
nineeleven

Beitrag von simmi200 27.02.11 - 18:25 Uhr

Huhu

Ich hab 2. bei mir ist es so das die Kleine immer im Kiwa mitkommt wenn ich die Grosse von der Kita abhole. Wenn ich einkaufe ist sie auch immer mit dabei in der Karre.
Nur so raus schaff ich selten. Wenn am We, die Grosse mit dem Laufrad und die kleine eben in der Karre.
Ich mache eben fast alle Wege mit der Karre. Im Sommer kommt sie mit in den Garten stundenlang ;-)

Lg

Beitrag von tschenny 27.02.11 - 18:32 Uhr

Hallo,
mein Baby ist mein erstes Kind und so hab ich viel Zeit (muss mich ja nicht noch um ein Geschwisterchen kümmern), naja und so gehen wir jeden Tag mindesten 2-3Stunden raus. Mal zum Bummeln in die Stadt und mal einfach nur spazieren. Die Kleine liebt es im Wagen gefahren zu werden und schaut sich mal die Himmel an und mal verschläft sie die komplette Zeit. Wenn Sie schläft mach ich mir den IPod an und höre Podcast. Ich liebe unsere langen Spaziergäng und denke mir beim ersten Kind hat man eben noch Zeit das zu genießen:)
Viele Grüße
Jenny

Beitrag von gussymaus 27.02.11 - 19:45 Uhr

ja so ist es... beim zweiten hat man ganz andere "sorgen" ;-) genieß das... wobei es mir jetzt nicht fehlt... das 4. baby-jahr hat eben ganz andere "qualitäten" als das erste ;-) ist einfach so... zum flanieren und "angeben"#cool haben wir einfach nicht mehr die zeit. aber dafür eben ganz andere möglichkeiten.

Beitrag von binipuh 27.02.11 - 18:35 Uhr

Hallo nineeleven,

wir gehen jeden Tag raus, da der Kleine die Vigantoletten nicht verträgt und das Öl momentan nicht lieferbar ist.
Jetzt muß er also erstmal selbst Vitamin D produzieren.
Unser Kinderarzt sagte, dass wir täglich mindestens ne halbe Stunde raus sollen.
Meistens gehen wir aber eher 1 1/2 Stunden.
Im Moment setze ich mich nirgendwo hin....zu kalt und zu naß ;-)

Aber wenn es wärmer wird, werde ich den Zwerg auch mal im Kinderwagen auf die Terasse verfrachten.
Hauptsache er bekommt Licht und frische Luft.

Bini

Beitrag von de.sindy 27.02.11 - 19:42 Uhr

wenn mein mann spätschicht hat, treffe ich mich jeden nachmittag mit einer freundin und ihrer tochter und dann sind wir immer so 2 - 2 1/2 std unterwegs. wenn mein frühschicht hat, MUSS ich früh raus, da wir noch 2hunde haben, die ja auch raus wollen. aber eigentlich genieß ich das auch.
und nachmittags sind wir dann von 5werktagen meistens nur 2 nachmittags spazieren, weil in der frühschicht woche IMMER irgendwas erledigt werden muss *nerv*.

wir sind eigentlich immer bei wind und wetter draußen. waren nur mal eingesperrt, als es so extrem geschneit hat und nirgends ein fußweg war und es auch im manduca zu gefährlich geworden wäre.

Beitrag von gussymaus 27.02.11 - 19:43 Uhr

eineinhalbn stunden spazieren?! dazu hab ich selten zeit... beim großen hatte ich noch keinen führerschein, da bin ich gerne mal die 3km zu ner freundin gelaufen nur um da nen tee zu trinken, aber ab dem zweiten hatte ich nen fahrradanhänger und das ist nun unser spazier-mobil. also auf dem weg wo hin. NUR um des spazierens willen geh ich nie raus. höchstens mal nen sonntag mit der familie in den wald oder so... alle 4 wochen oder so... im winter selteneer, im sommer öfter dafür dann meist mit dem rad...

aber auch so kommen meine kleinen jeden tag raus: morgens und mittags ne knappe halbe stunde mit dem fahrrad den kleinen zum kindergarten bringen (und mittags woeder abholen). wollen die jungs nachmittags spielen oder zum verein machen wir das auch sooft es geht per fahrrad, also sind die beiden damen dann auch noch draußen. je nach ziel eine halbe bis ganze stunde jeweils zum bringen und abends wieder zum abholen. im sommer kommt da schon einiges zusammen, im winter eben weniger...

arbeite ich im garten muss es aber reichen dass der kinderwagen mit baby draußen parkt oder das laufgitter auf die terasse kommt.