So jetzt ist es vorbei.... Ausschabung am Freitag...

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von sharlely 27.02.11 - 18:30 Uhr

Hallo,

hatte ja am Freitag schon geschrieben. Danke nochmal für die Antworten. Musst dann doch noch ins KH hatte plötzlich Schüttelfrost, Fieber und starke Schmerzen. :-( Im KH wurde ich gleich Ausgeschabt. Leider hat man dabei meine Blase und die Gebärmutter durchstochen, ich habe sehr viel Blut verloren (hab auch noch ne Gerinnungsstörung). Ich hatte unheimliches Glück, das alles doch noch gut ausging. Nach Bluttransfusion und Fibrinogengabe gings mir dann besser und ich durfte nach ganz viel Verhandlungsgeschickt heute wieder nach Hause.
Blöderweiße ist mein HCG immer noch bei über 3000 und sinkt nur ganz langsam, das macht das ganze nicht besser. Aber komisch ich hab das Gefühl das ganze recht gut zu verpacken. Klar bin ich trauig und ich hab nen Kloß im Hals wenn ich jemanden seh der schwanger ist. Mich tröstet der Gedanke das wir schon zwei gesunde Kinder haben. Nur der Kinderwunsch lässt sich nicht abschütteln. Vom Kopf her würd ich das ganze einfach verarbeiten, die körperlichen Wunden heilen lassen und vll. wirklich noch ein paar Monate warten. Vll. auch länger. Hatte vor ein paar Jahren schon mal eine Geburt in der 24 SSW, die Kleine hat nicht überlebt, sie wog nur 400 gr und deswegen wurden auch keine intensivmedizinischen Maßnahmen getroffen. Das kam halt jetzt alles wieder hoch und muss in Ruhe verarbeitet werden. Nur der Bauch, das Gefühl willigt nicht ein und möchte gerne wieder schwanger sein. Ich hoff das wird besser wenn der HCG abgesunken ist.
So, wollt ich einfach mal niederschreiben, warum weiß ich ehrlich gesagt auch nicht.....

LG S.

Beitrag von me310 27.02.11 - 19:12 Uhr

Tut mir echt leid für Dich. Manchmal findet man halt keine Worte. Fühle Dich jedenfalls ganz lieb gedrückt und eine #kerze für dein #stern.
Ehrlich finde ich keine richtigen Worte, weil ich denke es würde alles so hohl klingen.
Wie weit warst denn Du?

Beitrag von sharlely 27.02.11 - 20:02 Uhr

Danke.

Noch nicht weit. Laut letzter Mens und HCG ca. 10 SSW, aber der ES war recht spät also wäre ich ca. 7 bis 8 SSW gewesen. Aber laut US Berechnung hat sich ab der 6 SSW nichts mehr getan. Es hat irgendwie von Anfang an nicht wirklich gepasst....

Beitrag von me310 27.02.11 - 20:39 Uhr

Tut mir wirklich leid für Euch. Hoffe nur dass die beiden Kids Dich ablenken können.
aUS welchem Grund auch immer, jetzt sollte es nicht sein. Zermürbe Dich nicht und schau positiv nach vorne!
Ganz lieben Gruß#liebdrueck

Beitrag von glimmerfee 28.02.11 - 10:03 Uhr

Lass dich erst mal #liebdrueck

Ich weiß wie du dich fühlst! Hatte auch am Fr. meine AS in der 9. Woche.

Ich glaube das ist normal, was du so beschreibst. Mir geht es genau so. Irgendwie kann ich es auch noch gar nicht so richtig begreifen, dass ich nicht mehr schwanger bin #kratz

Gib dir und deinem Körper einfach wieder ein bisschen Zeit. Wenn du dann immer noch das Bedürfnis nach einem weiteren Kind hast, versuche es einfach nochmal und denke von Anfang an nur positiv und geh vom Besten aus! Ich weiß, hört sich jetzt alles ein bisschen blöd an, aber versuche es, auch wenn es schwerfällt und man Angst dabei hat.

Aber Angst ist ein Gefühl, dass man nicht so an sich ran lassen soll. Ich hatte in meiner SS auch sehr viel Angst dass mit dem Kind etwas sein könnte. Und genau so ist es dann auch eingetreten. Leider.

Also am besten immer probieren, dass man positiv denkt.

glg