Medikamente morgens oder abends?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von murmel22 27.02.11 - 19:21 Uhr

Hallo!
Nächste Woche fange ich an, mich auf unseren Kryo-Versuch vorzubereiten. Ich nehme dazu 5 Tage lag Clomi und fange anschließend am nächsten Tag an zu spritzen.

Nun ist meine Frage: Würdet ihr die Tabletten / Spritzen eher morgens oder abends nehmen? Leider weiß ich nicht mehr wie ich das damals gemacht habe. Wie macht ihr das?

LG und eine "positive" Woche für alle, die in der kommenden Woche zum BT müssen #pro #pro

murmel

Beitrag von silleb 27.02.11 - 19:31 Uhr


Huhu

Ich würd die Tabletten Morgens und die Spritzen abends nehmen dann kannste noch ne nacht drüber schlafen ;-)

Wünsche dir viel erfolg

lg Silvia

Beitrag von feroza 27.02.11 - 23:41 Uhr

Ich hab Clomi abends genommen.

Hatte keine nebenwirkungen, viele sagen hier, das man dann die nebenwirkungen "verschläft"...

Ob ich welche gehabt hääte, wenn ich sie morgens genommen hätte, kann ich natürlich nicht sagen. ;-)