11.Woche und solche Angst

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von trixl22 27.02.11 - 19:27 Uhr

Hi ihr Lieben,

bin heute ende 11.Woche und hab mal wieder nur noch Angst Angst #schwitz

Fühl mich so gar nicht schwanger irgendwie. Mir ist nicht mehr schlecht und so geht es mir gut. Morgens sieht man gar nix, und Abends hab ich ein kleines Bäuchlein ( Blähbauch) der in der Früh wieder weg ist. Und Rückenschmerzen.

Wie geht es euch denn und fühlt ihr euch auch so #winke
Muss noch 2 Wochen warten bis zum nächsten Termin#zitter am liebsten würde ich morgen schon gehen aber der hält mich wahrscheins für verrückt!!! :-[

Druck euch

Beitrag von corinna.2010.w 27.02.11 - 19:29 Uhr

huhu

mach dich nich verrückt.
Wenn du dir unsicher bist geh zum FA.

Ich denk leider genauso wie du, was soll den mein FA denken .. hysterisch oder was?!

Aber eig kann dir das egal sein.


Bei mir ging es ab der 14ssw berg auf, ich hab mir gedacht was soll den schief gehen, wenn ich mir die ganze zeit gedanken mache wird es eh nicht besser.

Ich darf morgen nach 3 wochen wieder zum FA bin gespannt was mein terrorkrümel so sagt.
Glaub mir wenn du dein bauchzwerg spüren kannst is alles bisschen entspannter un bis dahin keep cool:)


lg
corinna
mit #ei Etienne unterm #herzlich fast 22ssw #baby

Beitrag von naladuplo 27.02.11 - 19:29 Uhr

Hi,

bin auch in der 11. Woche und hab diese Ängte auch ständig. Versuch dich abzulenken und positiv zu denken.

LG Diana

Beitrag von pumagirl2010 27.02.11 - 19:30 Uhr

Mach die nicht verrückt ich fühl mich immer noch unschwanger wenn nicht der bauch und das treten da währe#rofl Denk positiv alles wird gut.Dieses 4 wochen warten bis zum nächsten termin ist ätzend aber geht schnell rum hab am 09.03 ein termin und kanns kaum abwarten mein baby zu sehen#verliebt Alles alles gute#liebdrueck

Beitrag von siem 27.02.11 - 19:53 Uhr

hallo

ich bin auch so eine hysterie-schwangere. die erste ss endete als fg, aber da war bekannt, dass sie nicht ntkt ist. dann habe ich zwei töchter bekommen. bei der ersten hatte ich ständig angst, dass es nicht mehr lbt. bei der zweiten habe ich alles lockerer gesehen. im sommer war ich wieder schwanger und bei der vu in der 9ssw war einfach das herzcn stehen geblieben. genau das, wovor ich immer angst hatte.
nun bin ich wieder schwanger und gleich am anfang gab es problrme/auffälligkeiten. nun bin ich in der 10ssw und habe mir diese ss einen gebrauchten angelsound gekauft. manche mögen den nicht weil sie meinen frauen sollten vertrauen in ihren körper haben. mein vertrauen ist gedämpft und da ich seit einer woche damit unsere kleine dampflok hören kann bin ich viel entspannter.
ich benutze es ja nicht ständig, sondern alle 1-2 tage höre ich kurz herztöne. zwei minuten reichen da um mich wieder völlig zu beruhigen.
meine anzeichen schwanken auch. ein paar tage war erbrechen ganz weg und als ich dachte:juchuhh kein kotzen mehr! ging es plötzlich wieder los. nun kommt es und geht es wie es lust hat. mal ein tag mit weniger anzeichen, mal einen tag mit einer menge.
alles liebe
siem

Beitrag von siena1986 27.02.11 - 19:53 Uhr

ich würde zum FA gehen.

Ich möchte dich nicht beunruhigen, aber ich hatte auch auf einmal keine Übelkeit mehr und nicht mehr dieses Gefühl "schwanger" zu sein
Meinen Kümmel habe ich vor drei Wochen in der 10SWW verloren.

Beitrag von annette-22 27.02.11 - 20:52 Uhr

Hallo #winke
Bin jetzt in der 16. ssw und muss sagen das ich ganz am Anfang auch so war (weiß seit der 3.SSW das ich SS bin). Ich war Traurig weil mir nicht schlecht war aber ab der 9. woche war mir 2 wochen lang sau schlecht, ich musste nicht brechen aber ich habe mir gewünscht ich hätte das nicht so laut gesagt das mit dem "mir ist garnicht schlecht"...Fühle mich jetzt manchmal auch garnicht schwanger weil mein bauch nicht wirklich wächst...denke mir manchmal das wenn meine Tage nicht ausbleiben würde wüsste ich wohlmöglich bis heute noch nicht das ich SS bin...

Aber ich denke wenn der bauch erstmal so ne richtige form angenommen hat dann geht das wieder :-)

Beitrag von ilva08 27.02.11 - 21:04 Uhr

Hallöle,

bei mir hörten die Symptome in der 10. Woche sehr plötzlich auf.

Es ist so: Eigentlich ist die kritische Phase bei den meisten schon nach der 10. Woche vorbei. :-) Dann ist nämlich die Organentwicklung beim Kind abgeschlossen.

Der Fa rechnet zur Sicherheit nochmal 2 Wochen dazu... jedes Kind entwickelt sich schließlich anders, der Eisprung kann sich verschoben haben usw...

Und gewisse Vorsichtsmaßnahmen gelten auch nur für die "kritische Zeit" (keine Betäubung beim ZA und ähnliches). Davon sollte man nicht zu früh absehen, deshalb der "Sicherheitspuffer" von 2 Wochen und man spricht von den "kritischen 12 Wochen".

Also: Durchatmen. Wahrscheinlich sind die ausbleibenden Anzeichen ein Hinweis darauf, dass dein Körper die anstrengende Organbildungs - Phase hinter sich hat. :-)

Bald hast du die Bestätigung per US, du wirst sehen. #liebdrueck

LG