Wassereinlagerung an Füßen was tun? Wie Elefantenfüße Hilfe. 37ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von silke5656 27.02.11 - 19:35 Uhr

Habe es seit 2 Tagen und kann kaum mehr gehn.

Was kann ich tun damit es zumindestens etwas minimaler wird?

Habe noch 3 Wochen bis zur Geburt, oje wenn ich 3 Wochen so rumlaufen müsste da ich noch eine kleine Maus zuhause habe von 3,5 Jahren.

Danke für die Antworten.

lg silke

Beitrag von pegsi 27.02.11 - 19:37 Uhr

Viel hochlagern, entsprechende Strümpfe tragen, salz- und kalorienreich essen.

Meine Tochter (fast 3) ist auch nicht wirklich angetan davon, dass ich Schwierigkeiten beim Laufen hab (Becken), aber da müssen wir halt durch.

Beitrag von marleni 27.02.11 - 19:38 Uhr

Habe ich leider auch. Das Einzige, was hilft, ist die Füße hochzulegen, was ich versuche, wann immer ich 5 min dafür habe.

Außerdem ernähre ich mich jetzt eher salzreich und trinke viel Gemüsesaft. Brennnesseltee bitte nicht trinken, auch nix zum Entwässern nehmen, das kann gefährlich sein! Auch keine Reistage oder so.

Was auch gut ist: Kompressionsstrümpfe. Allerdings kann ich mir die mittlerweile wegen des Bauchs nicht mehr selbst anziehen ;-)

LG
M

Beitrag von schorti 27.02.11 - 19:39 Uhr

Sprich mal mit deiner Hebamme oder deinem FA.
Ich hatte das bei meiner ersten ss auch und da wars teilweise so schlimm das ich meine Knöchel nicht mehr sehen konnte. Habe dann in der Hebammenpraxis Akupunktur bekommen. Ich war erst sehr skeptisch, besonders weil ich absolut kein Nadel-fan bin.
Aber es hat tatsächlich geholfen. Ich konnte nur nach jeder Behandlung sofort nach Hause fahren, weil ich dann ständig zum Klo bin. Irgendwo musste das ganze Wasser ja hin.

LG und alles gute.

Beitrag von netti000 27.02.11 - 19:39 Uhr

Füße hochlagern wann immer es geht!! Und zwar höher als die Brust!
Und Kompessionsstrümpfe. Und salzreich essen!!

LG und alles Gute

Beitrag von simplejenny 27.02.11 - 20:21 Uhr

guck mal, dass hatte ich mir mal gespeichert

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&pid=13556017

Beitrag von felicia25 27.02.11 - 21:09 Uhr

bei mir hat schwimmen gehen super geholfen! Ich war bis 1 Woche vor der Geburt noch schwimmen!

Lg felicia 21. SSW und Max 2