Schlechtes Sperma

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von steffi-c. 27.02.11 - 19:44 Uhr

Hallo ihr lieben.

Vor 2 Wochen hat mein Mann gesagt bekommen, dass er zu wenige Spermien hat und die die da sind, sind auch nicht gerade fit. Seit dem nimmt er orthomol fertil plus.
Hat da jemand zufällig Erfahrung mit???

Vielen dank

Beitrag von corinna.2010.w 27.02.11 - 19:45 Uhr

mhmm schon mal im KIWU forum gepostet?


lg
corinna
mit #ei Etienne unterm #herzlich fast 22ssw #baby

Beitrag von peppermind 27.02.11 - 19:53 Uhr


das wurde meinem Mann auch gesagt.
Und wir sind trotzdem ganz natürlich und ohne irgendwelche Hilfsmitel SS geworden...

LG Pepper

Beitrag von haruka80 27.02.11 - 19:53 Uhr

damit hab ich keine Erfahrung, allerdings hat mein Mann 2x n schlechtes Spermiogramm gehabt, n halbes Jahr später erneuter Test, alles bestens, ich war dann auch schwanger, nun das 2. Mal.
Es sind Momentaufnahmen und n Spermiogramm in n paar Monaten kann super ausfallen.

Beitrag von katrullchen 27.02.11 - 20:25 Uhr

Mein Mann hat auch diese "Diagnose" bekommen, es sollte auf ne ICSI hinauslaufen. Und was war? Ich bin das 3. Mal "normal" schwanger (leider 1 FG und jetzt ist das zweite Kind unterwegs).

Beitrag von lina-26 27.02.11 - 20:30 Uhr

Crossposting...

Beitrag von catblue 27.02.11 - 20:32 Uhr

Kann mich den anderen nur anschließen... uns haben die in der Kiwu Klinik auf den Kopf gestellt, ich angeblich PCO und mein Mann ein super schlechtes Spermiogramm... ich habe mich spritzen müssen mit Hormonen und dann auslösespritze etc. und mein Mann mußte Tabletten nehmen!
Da wir keine künstliche Befruchtung wollten haben wir abgebrochen und was war??? 3 Wochen erholsamen Urlaub im Süden und ich war schwanger!
Unsere Tochter kam damals auch auf normalen Wege!
Also kopffrei machen und es klappt eher, als mit den ganzen Medikamenten!