Ständig Blutungen nach dem Sex

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von lumani 27.02.11 - 20:14 Uhr

Brauch mal euren Rat...vielleicht ist ja sogar eine Frauenärztin/arzt hier unterwegs

Ich habe seit kurzem ein Problem dass mich echt nervt...meinen Mann auch und unsere Matratzen wohl auch!

Seit kurzem ist es so dass ich ständig nach dem Sex Blutungen habe!!

Echt nervig...es ist nichts anders als bisher auch...wederist der Sex heftiger geworden als sonst auch... noch ist das gute Stück meines Mannes gewachsen...ständig ist alles voller Blut :-[

Ich hab mir vor ein paar Monaten die Kupferspirale setzten lassen...aber selbst danach hatten wir noch häufiger Sex ohne das ich dann geblutet habe...dachte das erste mal es käme davon dass ich meine Tage kurz davor hatte...aber diesmal sind die fast schon 1,5 Wochen vorbei!

Kennt das von euch auch wer??? Was denkt ihr woher das kommen könnte? Kann es sein dass die Spirale ungünstig sitzt oder ist das eher unwahrscheinlich???

Werde morgen mal meine FÄ anrufen und mir einen Termin geben lassen!

Und "Kontaktblutungen" kenn ich auch...hatte ich vor den Schwangerschaften auch mal...aber die sind nicht so stark gewesen!

Beitrag von kenn ich :-( 27.02.11 - 20:30 Uhr

Das Problem hatte ich auch mal...
mir hat die FÄ damals erklärt das es daran liegt das die Gebärmutter etwas zu tief sitzt (wieso auf einmal, weiss ich nicht) und durch den Verkehr kommt es dann zu den Blutungen #kratz Machen könne man da wohl nichts, mir wurde damals geraten das ich Beckenbbodenübungen machen sollte...
hab ich nicht wirklich gemacht.... aber ich habe zusätzlich beim #sex ein Softtampon getragen, weil mich die Sauerei danach immer angekotzt hat... ständig sah es bei uns im bett aus als hätt jemand ein Massaker veranstaltet!!! :-[ und irgendwann war´s weg...

Beitrag von lumani 27.02.11 - 21:03 Uhr

Was für Softtampons denn??? Sind das normale oder ist das was anderes?

Vielleicht könnt ich das mal versuchen? Merkt man die beim Sex? Also der Mann?

Beitrag von jana290179 27.02.11 - 21:32 Uhr

Ich hatte dies auch und mein FA hat eine Gebärmutterentzündung
festgestellt. Hatte null Schmerzen deshalb wäre ich nie drauf gekommen.
Hab dann Penicillin genommen und nach ner Woche wars dann weg.
Auch nie mehr geblutet oder so. Ist bei dir auch denkbar schon allein durch die Spirale.

Beitrag von crystall 28.02.11 - 13:46 Uhr

Hi,

Bei mir war es auch auf einmal so. Immer nur ein bisschen Blut, aber sehr nervig.

Mein Fa hat mir dann gesagt, dass bei mir irgendwelche Drüsen aus dem Mumu rausgewandert sind und diesen nun teilweise bedecken.
Die haben dort keine Funktion, sind nicht gefährlich oder krank, das ist halt einfach so.

Bei mir kams nach der 2 ss dazu.

In einem Monat hab ich einen Termin in der Ordination, da wird er mit Hitze diese Drüsen "verbrennen"
Zuerst muß ich zuhause eine Schmerztablette nehmen, dann spürt man aber während dem "Eingriff" gar nichts.Es dauert auch nur ein paar Sekunden.

Nach 2 Wochen ist am mumu alles total verheilt und es dürfte zu keinen Blutungen mehr kommen!

Lg

Beitrag von lumani 28.02.11 - 15:59 Uhr

Hab jetzt am Freitag einen Termin bei meiner FÄ!

Hoffe es ist keine Entzündung etc. denn ich bin total allergisch gegen Penicilin und Antib. und hab da echt Angst was nehmen zu müssen#schwitz...die letzten male bin ich nach Antib. immer im KKH gelandet :-[