Baby 10 Monate will abends keine Flasche mehr

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von haegeno 27.02.11 - 20:21 Uhr

Hallo,

unsere Kleine will seit paar Tagen abends ihre Flasche nicht mehr. Sie bekommt deswegen jetzt ein Glas Abendbrei. Sie isst zwar das ganze Glas, aber ich hab trotzdem Angst, das sie nicht satt wird.

Möchte morgen mal probieren, das sie vielleicht 1,5 Gläser isst. Sonst hat sie immer 250ml Milch getrunken. Kann es sein, das 190g Brei zu wenig sein könnten?

Lg Aleksandra

Beitrag von blaulea16 27.02.11 - 20:26 Uhr

Hallo
Luc wollte vor 3 Wochen keine Flasche mehr :(
er ist jetzt fast 10 mon...

er bekam abends Brei zum anrühren von Milumil...es ergab 220 gr...

aber den wollte er nach 1 Woche net mehr...egal welche Sorte...

jetzt bekommt er abends warm und mittags Pomps Griessbrei mit Obst...

Ich denke wenn sie noch den Mund auf macht wird sie noch hunger haben so ist es zumindestens bei Luc

lg

Beitrag von haegeno 27.02.11 - 20:35 Uhr

Okay, ich hab bis jetzt immer den Abendbrei im Glas gegeben. Werd mich mal noch nach anderem Brei umsehen.

Fand es schon komisch mit der Flasche. Sie hat sie immer komplett ausgetrunken und dann fing sie plötzlich an, sich weg zu drehen, wenn ich sie ihr gab.

Morgens die Flasche trinkt sie ohne Probleme.

Beitrag von blaulea16 27.02.11 - 20:44 Uhr

hi
das kenne ich...

von heut auf morgen und das war immer unser Abendritual...

er war jetzt krank und selbst da wollte er keine Milch...

Klar in dem Alter brauchen sie noch Milch aber was will man machen ???

lg

Beitrag von haegeno 27.02.11 - 20:47 Uhr

Ja eben, ich les ja auch öfters, das die kleinen in dem Alter noch 2 Milchmahlzeiten haben sollten.

Aber vielleich gibt es ja Brei, den man mit Milch anrühren kann.

Beitrag von eisbluemchen1809 27.02.11 - 20:49 Uhr

Hallo Aleksandra,

bei uns hat unser Sohn (10Monate) vor 3-4 Wochen seinen Abendbrei angebrüllt und wollte ihn partout nicht mehr essen, also gabs ab dann Abendbrot mit Käse oder Frischkäse. Also ähnlich wie mit der Milch.
Ob es reicht, würde ich fast behaupten, sollte sie sich anders verhalten als nach der Milch weißt Du es, ansonsten würde ich sagen sind 190g schon gut. Könntest Ihr ja nach dem Gläschen noch was Obst anbieten?!

lg Bine