ab wann laufrad?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von aurice 27.02.11 - 21:03 Uhr

hallo zusammen,

meine tochter läuft und ich frage mich ab wann ein laufrad sinn macht, erst wenn sie ihr gleichgewicht gut halten können? wie lange haben eure kids damit gespielt?

danke

Beitrag von schlumpfine87 27.02.11 - 21:06 Uhr

Hallo!

Es kommt drauf an wie groß deine Tochter ist. Also meine Süße ist erst mit zwei Jahren langsam mit ihrem Laufrad klar gekommen..

Beitrag von emmy06 27.02.11 - 21:07 Uhr

unser sohn bekam sein lrm mit 18 monaten, mit 20/21 monaten fuhr er damit als hätte er nie etwas anderes gemacht.
mit 2,5 bekam er sein lr1...

mit beiden laufrädern fährt er noch heute, obwohl er mittlerweile schon fahrrad fährt.



lg

Beitrag von dentatus77 27.02.11 - 21:11 Uhr

Hallo!
Für Laufanfänger ist ein Pukylino oder ein Puky Wutsch prima geeignet, das Wutsch haben wir unserer Tochter zum ersten Geburtstag geschenkt, und sie düst liebend gerne damit durch die Gegend.
Meine Eltern haben jetzt das kleinste Puky Laufrad für sie gekauft, das darf sie am nächsten Wochenende ausprobieren, mal sehen, ob das schon klappt. Sie ist jetzt fast 21mon alt. Ein richtiges Laufrad nehmen die Kids denk ich schon recht lange, zumindest bis sie Fahrrad fahren können, aber auch danach kann es noch ein "Fun-Fahrzeug" sein.
Liebe Grüße!

http://www.puky.de/homepage/produkte/index.htm

Beitrag von suse.79 27.02.11 - 21:31 Uhr

Wir hatten das Kettler-Laufrad, weil es sehr klein ist. Mein Sohn ist damit super mit 1 3/4 JAhren gefahren, und mit 2,5 Jahren dann das 12'' Puky-Fahrrad ohne Stützräder.

Gespielt hat er mit dem Laufrad nie, er wollte von Anfang an damit fahren, nach ca. einer Stunde klappte es auch schon ohne Hilfe sehr gut.

Das Gleichgewicht kannst Du auch gut mit einem Roller trainieren. Ansonsten gibt es auch noch ganz kleine Laufräder, die dann noch drei Räder haben, die Kinder kippen dann nicht so schnell.

LG

Beitrag von hailie 27.02.11 - 22:40 Uhr

Meinst du ein richtiges Laufrad?
Das würde ich mit etwa 2 Jahren anschaffen.

Ein Puky Wutsch kannst du jetzt schon besorgen. Meine Kleine konnte darauf fahren, noch bevor sie frei laufen konnte.

LG

Beitrag von hongurai 28.02.11 - 09:23 Uhr

für laufanfänger würde ich noch kein laufrad nehmen. es ist zu viel für sie - gleichgewicht halten, das gewicht des laufrads halten, bremsen, lenken - sie können das laufrad noch nicht KONTROLLIEREN.

Wir hatten das Minimotola. Das haben unsere beiden heiss und innig geliebt. Mit dem Puky Wutsch - so ähnlich, nur viel schwerer UND teurer ;) - kamen sie gar nicht klar.

Beitrag von schnupps22 28.02.11 - 09:40 Uhr

Das Puky Wutsch (mit 4 Rädern) ist ab 1,5 Jahren oder ab (laufende) 81cm Körpergröße. Wenn sie eins vom beiden erfüllt, kann sie damit losdüsen. Meine Tochter hat es mit 1,5J bekommen da hatte sie sogar genau 81cm. Sie flitzt damit seit dem 1. Tag in der Wohnung rum. Lenken klappte auch sehr schnell. Probiers aus, sonst wartest du eben noch. Wir haben es jetzt schon geholt, damit sie wenn der sommer da ist und sie draussen fahren kann nicht mehr üben muss. ;-)