Besuch bei den eltern

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jessy0212 27.02.11 - 21:04 Uhr

Hey ich brauche mal euren rat
Also ich Besuche 2 mal die Woche mit meinen SOhn 8 Monaten meine Eltern.
Mein Vater ist starker raucher. Er Raucht im Wohnzimmer wo sich auch der kleine aufhält.
Wenn wir nach Hause kommen stinkt er so nach rauch.
Ich denke wenn ich mein Vater bitten würde wo anderes zu rauchen würde es glaube ich nicht tun.
was würdet ihr an meiner stelle tun

Beitrag von inga1981 27.02.11 - 21:07 Uhr

Nicht mehr hin fahren!
Meine Eltern haben glücklicherweise aufgehört zu rauchen bevor ich schwanger wurde, aber wenn nicht, dann hätte ich mich während der Schwangerschaft und erst recht nicht mit dem Baby im Qualm aufgehalten!!

Beitrag von mamalein1981 27.02.11 - 21:07 Uhr

Huhu,

ich würde nicht mehr hingehen!!!!Wenn das Kind ihm wichtig ist, macht er das nicht!

GLG, Tina

Beitrag von marjatta 27.02.11 - 21:10 Uhr

Ehrlich gesagt, ich finde es total unverantwortlich, dass Dein Vater in Gegenwart Deines Sohne raucht. Liest der denn gar nichts vernünftiges?

Ich würde nicht mehr hingehen, denn das gefährdet die Gesundheit Deines Sohnes und das würde ich auch sagen.

Meine Freundin raucht sehr viel, aber nicht mehr in der Wohnung. Wenn ich mit meinem Sohn zu Besuch komme, egal ob zu Familie (wo gar nicht mehr geraucht wird) oder zu Freunden, dann wurde immer draussen geraucht (Balkon/Garten).

Sorry, aber darauf kann ich gar nicht. Würde im Interesse meines Kindes dann nicht mehr hingehen. Klar, es ist der Opa, aber gerade der sollte auf dei Gesundheit Rücksicht nehmen. Seine Raucherei könnte im ersten Lebensjahr des Kindes zum Plötzlichen Kindstod führen. Ist einer der grössten Risikofaktoren.

Gruss
marjatta

Beitrag von jwoj 27.02.11 - 21:10 Uhr

Wir hatten das Problem auch mit meinen Schwiegereltern. Ich weigere mich allerdings mein Kind in eine Raucherzone mitzunehmen, egal wo das ist.
Wir haben das Gespräch gesucht. Ich habe meinem Schwiegervater versucht zu erklären, dass wir die Kleine nicht mehr zu Ihnen bringen, sollte er das Rauchen im Haus nicht abstellen können. Erst gab es einen riesen Terz, weil er meinte, wir wollten ihm das Rauchen in seinem eigenen Haus verbieten. Als ich ihm dann erklärt habe, dass er machen kann, was er will, ich ihm einfach nur die Konsequenzen aufzeige und er die Kleine aber durchaus jederzeit trotzdem bei uns besuchen kann, ging es auf einmal.

Er hat kurz danach völlig aufgehört im Haus zu rauchen und schimpft heute sogar fleißig über diejenigen, die es tun. :-D
Es war die Auseinandersetzung auf jeden Fall Wert, weil nicht nur wir davon profitieren, sondern auch die Schwiegermama, die selbst den Rauch nicht ausstehen konnte, es aber immer ertragen musste.

Viele Grüße!#winke

Beitrag von supermutti8 27.02.11 - 21:10 Uhr

nicht mehr hinfahren bzw. Kind daheim lassen ...

was für ne Frage ....er kann rausgehen rauchen...

Beitrag von ladyphoenix 27.02.11 - 21:11 Uhr

Hi
du besuchst deinen Vater mit deinem 8 monate alten Sohn und jetzt stört dich, dass der Vater so stark raucht auch in Gegenwart deines Sohnes, versteh ich das richtig?
Wieso hast du nicht vor dem ersten Besuch mit deinem Baby gesagt, dass du nicht möchtest, dass dein Vater in der Zeit, in der du da bist, in Gegenwart deines Babys raucht??

Zitat:Ich denke wenn ich mein Vater bitten würde wo anderes zu rauchen würde es glaube ich nicht tun

Woher willst du das wissen wenn du es nicht schonmal gefragt hast? Und selbst wenn, dann würd ich die Konsequenz daraus ziehen und nicht mehr zu Besuch dort hingehen. Dann können die dich ja besuchen und in deiner Wohnung bestimmst du ja wo geraucht wird...

Wieso stört dich das jetzt erst?? Dein Baby ist bereits 8 Monate alt...

Oder versteh ich das grad völlig falsch??

Liebe Grüße
LadyPhoenix

Beitrag von jessy0212 27.02.11 - 21:16 Uhr

ich hatte lange kein kontakt zu meinen eltern ich kann es versuchen mit ihm zu besprechen

Beitrag von destynic 27.02.11 - 21:13 Uhr

Beide Omas haben (die eine sofort, die andere nach Aufforderung), das Rauchen in der Wohnung eingestellt -- zumindest für die Zeit wo ich mit der Kleinen damals da war!!! Meine Mama ist dann immer auf den Balkon gegangen oder hat es sich solange eben verkniffen. Die andere Oma hatte nur noch in der Küche geraucht, es dann aber auch auf den Balkon verlagert.

Ich finde - wenigstens für die Besuchszeit kann die Familie doch Rücksicht nehmen ... wenn es Dich aber so arg stört, dann bleib in dem unberauchten zimmer!