Bitte helft mir!! Alle möglichen Tipps und Ratschläge!!

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von sophie112 27.02.11 - 21:06 Uhr

Hallo. Ich versuche jetzt mal schnell alles und so knapp wie möglich nieder zu schreiben.

Mein Bruder hat vor 6 Jahren eine Frau kennengelernt. Diese hatte eine 4 Wochen alte Tochter. Sie zog sofort zu ihm und wurde 3 Monate später wieder schwanger. Sie war ziemlich mit SS und Säugling überfordert und Kind war oft bei meinen Eltern. Irgendwann war es so, dass das Kind immer bei meinen Eltern blieb. KM behielt Unterhalt und Kindergeld aber immer selber. Meine Eltern wurden immer mehr die "Eltern" für die Kleine. Die KM verbocht in der nächsten Zeit so ziemlich alles was man nur kann. macht unter anderem Schulden, geht spielen in der Spieelhalle und hat eine eher lockere Hand dem 2. kind gegenüber. Um das 1. kind kümmert sie sich eher selten. In 6 jahren hat die Kleine ca 20x bei der Km geschlafen.. Mein Bruder arbeitet seit ca 2 Jahren im Ausland und ist nur alle 4 Wochen für 1 Woche da.
Meine Eltern haben das immer alles so akzeptiert aus Angst, dass ihnen die Kleine genommen wird.
Nun ist es so, dass sich die KM seit über 2 Wochen gar nicht meldet und auch nicht daheim ist. Auch nicht bei meinen Eltern. Sie hat sich in keinsterweise um ihr Kind gekümmert.
Ich habe meine Eltern vor 1 Woche mehrfach bedrängt sich endlich an das JA zu wenden. das hat meine Mutter auch getan. Es war ein sehr langes Gespräch. Und sie haben meinen Eltern gesagt, dass die KM bereits sehr bekannt ist beim JA. Man wollte versuchen, die Mutter dazu zu drängen eine Vollmacht für die große Tochter meinen Eltern auszustellen. Termine beim JA letzte Woche hat sie aber (ohne Absage) nicht wahrgenommen.
Nun hat mich gerade mein Bruder angerufen. Sie hat sich heute von meinem Bruder getrennt und wäre seit 3 Wochen schon bei ihrem Neuen. Sie würde die Große mitnehmen.

Nun ist meine Frage. Was können wir jetzt tun? Meine Eltern wollen morgen auf dem JA anrufen und den Stand der Dinge mitteilen. Aber wir haben solche Angst. Man kann doch die Kleine nicht einfach da raus reißen?? DAs kann man doch einem Kind nicht antun. Sie lebt seit 6 Jahren dort. Hat dort ihre Freunde, ihren KiGA und ihre Omi und ihren Opi. Der Kindergarten steht in vollsterweise hinter meinen Eltern. Sie haben das ja all die Jahre mit bekommen.

Habt ihr irgendwelche Tipps für mich??

LG Sophie

Beitrag von kleinemaus873 27.02.11 - 21:22 Uhr

Gute Abend


Ich denke ihr habt genau richtig gehandelt, das ihr euch an das JA gewendet habt:-) Ich habe riesen Respekt vor deinen Eltern das sie damals und auch heute so für die kleine sorgen und hoffe das die Maus NIE mehr zu ihrer Mutter zurück muss.....



Ich drück euch so fest die daumen das die kleine bei euch bleiben darf :-)



Lg Kleinemaus

Beitrag von klumpfussindianer 27.02.11 - 22:35 Uhr

Hallo,

ich denke am wichtigesten ist es , das deine Eltern gleich einen guten Familienanwalt mit einschalten.

Die Kurze hat ihren Lebensmittelpunkt nicht bei ihrer Mutter sondern bei deinen Eltern.

Umgehend Anwalt nehmen, Jugendamt informieren und aufenthaltsbestimmungsrecht beantragen.....

Es ist ja belegbar das sie bei euch zu Hause ist und nicht bei der Mutter, dem Kind kann jetzt nicht so einfach ein neuer Kerl serviert werden und ne angeblich glückliche Familie. Und wenn sie sechs Jahre kein Interesse am Kind hatte und jetzt kommt, denke ich hat sie schlechte Karten. Es ist nur wichtig, das ihr und das JA Hand in hand arbeitet.

Viel glück!

Beitrag von kaminrot 28.02.11 - 00:09 Uhr

Hallo!

Was ich hier vermisse:

Wo sind/waren die Väter all die Jahre?

LG, k.

Beitrag von seluna 28.02.11 - 09:05 Uhr

sehe ich das richtig, das dein Bruder der Vater von dem Kind ist, das die Eltern betreuen?
wie sieht es mit dem Sorgerecht aus, wer hat das? Beide oder nur sie?

Beitrag von sophie112 28.02.11 - 10:40 Uhr

Hallo.

Nein. Mein Bruder ist der KV vom 2. Kind. Und von der kleinen der Papa hat sich noch nie gemeldet. Zahlt aber schon von anfang an Unterhalt. Sie hat das alleinige Sorgerecht.

LG Sophie

Beitrag von caitlynn 28.02.11 - 13:58 Uhr

Ich würde auch sofort mal einen guten Familienanwalt kontaktieren und das wirklich so schnell wie möglich. Der wird dann wissen welche Schritte eingeleitet werden müssen damit die Kleine bei deinen Eltern bleiben kann.

lg cait