Baby schaut von viel überkopf - normal?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sylea 27.02.11 - 21:46 Uhr

Hallo,

meine 4,5 Monate alter Sohn ist momentan sehr neugierig und sobald beim Stillen ein Geräusch ist dreht er seinen kopf weg und dann legt er den Kopf sehr weit in den Nacken nur um überkopf zu schauen was los ist. So würde er manchmal sehr lange schauen und wenn ich dann langsam versuche den Kopf wieder hochzunehmen wird er meist quengelig und kurze zeit später macht er das schon wieder.

Ist leider bissl schwierig zu erklären, aber man kann sagen das der kopf sehr weit im nacken ist und er schaut über kopf. Ich mache mir nun sorgen da es nicht sehr gesund aussieht wie er manchmal so auf meinem Schoss hängt der kopf weit unten. Es scheint ihn so nicht zu stören.

Haben das eure Babys auch mal gemacht oder habt ihr eine Idee ob das schädlich sein kann? Ich kenns von mir wenn ich so überkopf hängen würde - schiesst einem ja das Blut in den Kopf u irgendwann ist es unangenehm.

Über eine Antwort von Euch würde ich mich freuen.

liebe grüsse und schonmal danke ;-)

sybille u arik

ps. arik war BEL und wurde per KS geboren.

Beitrag von hexe201184 27.02.11 - 21:50 Uhr

ja das kenn ich. Leon hat damit auch so mit 4 Monaten angefangen und er macht es heute noch.
LG Nicole mit Leon 8 Monate

Beitrag von speedy80 27.02.11 - 22:18 Uhr

Hallo,

unsere Maus hat in diesem Alter auch damit angefangen und macht es heute noch. Also mach dir keine Sorgen.

Grüße