Mein Zyklusblatt - jetzt nochmal richtig :-) - bitte Hilfe

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von annikats 27.02.11 - 21:52 Uhr

So, habe nochmal alle Werte aus meinem Zyclotest 2 umgerechnet und in das Zyklusblatt übertragen, ich denke diesmal ohne Fehler. Da ich das jetzt das erste Mal mache, könnte ich eure Hilfe gebrauchen. Irgendwie sieht die Kurve immer noch komisch aus, oder?
Achso, beim letzten Wert kann ich nicht so genau sagen, ob der okay ist, da ich 1,5 Stunden vor der Messung aufstehen musste, um krankem Kind ein Getränkt anzureichen und dann hab ich selbst auch grad noch einen Schluck getrunken...
Da wir schon wezi Jungs haben, hat uns die Frauenärztin geraten, bis zwei Tage vir ES "Bienchen zu setzten", damit wir noch ein Mädel bekommen. Meint ihr, das ist gelungen? Die Ovutests stützen übrigens den Zervischleim-Befund, waren aber nie 100% positiv (war bei meinen Jungs aber auch nie anders).
Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/573420/573154

Beitrag von annikats 27.02.11 - 21:53 Uhr

Achso, der letzte Wert ist noch nicht eingetragen, weil ich beim Zyclotest den Strartknopf zu spät gedrückt habe und der Wert dann erst morgen früh um 6 Uhr gemessen wird...

Beitrag von lilie80 27.02.11 - 23:45 Uhr

sieht für mich völlig normal aus- wenn ich das jetzt richtig interprtiere, bist du grade mitten in der Ovulationsphase- da sollten die nächsten Werte langsam mal hochgehen, dann haut das alles genau hin.

ich drück die Däumchen, dass es dieses Mal mit dem Mädel klappt :-)

das war von der FÄ nicht gelogen, aber eine Garantie ist es natürlich nicht. es ist eben so, dass männliche Spermien schneller sind und weibliche Spermien länger leben als männliche. deshalb auch die These von der FÄ, nicht kurz vor ES oder am ES-Tag selber zu herzeln. aber es gibt durchaus auch Mädels, die am ES-Tag gezeugt wurden. und mein Bub wurde auch 3 Tage vor ES gezeugt- also, wie gesagt, ne Garantie ist es nicht ;-)

LG udn viel #klee

Beitrag von annikats 28.02.11 - 07:13 Uhr

okay, na dann bin ich ja mal gespannt. heut is die Kurve tatsächlich gestiegen :-)