Gewalt in der Ehe / Parnterschaft

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von **svenja** 28.02.11 - 05:48 Uhr

Frage steht oben.

Falls ihr das erlebt hat, oder bei anderen mitbekommen habt:
Wie sind so Situationen eskaliert? Habt ihr vorher gestritten?Haben eure Männer getrunken? Seid ihr auch sehr provozierend und habt euch dann gefragt ob ihr das schuld seid?
Und wie seid ihr da rausgekommen?

Ich frage das nicht umsonst. Danke!

Svenja

Beitrag von lenamichelle 28.02.11 - 07:56 Uhr

Egal ob vorher gestritten,getrunken oder provoziert wird, Gewalt gehört nicht in eine Ehe!!!

Pack Deine Sachen und geh ins Frauenhaus!!!!

Beitrag von blaue-rose 28.02.11 - 08:10 Uhr

Hallo Svenja,


Gewalt hat in einer Beziehung / Ehe absolut nichts verloren.


Solltest du dich in einer Gewaltbeziehung befinden, versuch so schnell wie möglich da raus zukommen.

Ob vorher gestritten , provoziert wurde, oder ob Alkohol im Spiel war entschuldigt keine Gewalt.

In meinen Augen sollte schon beim ersten Gewaltereignis Konsequenzen gezogen werden da ansonsten die Hemmschwelle immer weiter singt. In diesem Zusammenhang wird oft vom Rad/ Kreis der Gewalt gesprochen und wenn dieses Rad in fahrt kommt ist es sehr schwer auf zuhalten.

http://www.frauennotruf.de/

Auf der Seite findest du wichtige Informationen zu dem Thema.


Wenn du möchtest kannst du mich auch gern über VK anschreiben.


PS: Suche bitte die Schuld nicht bei dir.



Freundliche Grüße

blaue-rose

Beitrag von sternschnuppe215 28.02.11 - 09:40 Uhr

wende Dich tel. vertrauensvoll an Pro Familia ... die helfen Dir weiter und vermitteln Dich ggf. an Frauenhaus ...

Wichtig ist nur, weg von dort oder er muss weg und Schlösser tauschen...

#klee

Beitrag von romance 28.02.11 - 13:07 Uhr

Rede dir niemals ein. Das DU Schuld bist, wenn er dich schläft.

Niemand hat das Recht, einen Menschen zu schlagen. Egal ob Alkohol oder was anders im Spiel ist.

Frauenhaus und bitte auch darin bleiben.

Meine Freundin war vor zwie Wcohen dort, die holen die Sachen ab oder bringen die Sachen dort hin wo du es haben möchtest. Und sie geben dir auch Hilfestellung. Aber besser Frauenhaus, als zusammengeschlagen im Krankenhaus. Und besesr Frauenhaus als auf der Straße zu sein.

Pro Familia. Evtl. kennst du auch die Adresse vom Frauenhaus, dann hin gehen und kündig machen. Wenn die es nicht können, geben sie dir Adressen.

Und sonst auch imme rzur Polizei. Die bringen dich dort auch hin!

Beitrag von manavgat 28.02.11 - 13:31 Uhr

Da Du wohl in einer Gewaltsituation bist, mein eindringlicher Rat:

wende Dich entweder an

www.weisser-ring.de


oder an


www.frauennotruf.de


Gruß und alles Gute

Manavgat