platter hinterkopf- ich verzweifel

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von .-babylove-. 28.02.11 - 08:26 Uhr

meine tochter ist fast 10 wochen alt.
sie liegt schon von "klein" auf, lieber auf dem rücken.
ich kann sie immer auf die seite legen, stillkissen in den rücken, damit sie sich nicht drehen kann, aber sie "dreht" sich trotzdem nachts wieder zurück auf den rücken.
seit ein paar tagen sehe ich es deutlich das der hinterkopf flacher wird. #schock
da ich von anfang an wusste, das auf dem rücken schlafen es nach einer gewissen zeit einen flachen hinterkopf gibt, habe ich sie immer versucht auf die seite zu legen. aber wie gesagt es funktioniert nix. sie macht und tut solange bis sie wieder auf dem rücken liegt. :-[

was soll ich tun?! #gruebel

lg marina mit shirly (9 wochen)

Beitrag von luisef.84 28.02.11 - 08:29 Uhr

Hallo!

Macht meiner ganz genau so!

Hab mir nun ein Babydorm Kissen bestellt! Müsste heute kommen... Mal schauen ob es was bringt....


LG Luise mit Linus

Beitrag von .-babylove-. 28.02.11 - 08:30 Uhr

hat dein baby auch schon einen leichten platten hinterkopf?

Beitrag von luisef.84 28.02.11 - 08:34 Uhr

Jap hat er... Leider!

Naja ich werd mal sehen ob das Kissen was bringt... Gibt ja auch verschiedene Meinungen dazu!

Wenns nix bringt, dann wirds halt wieder verkauft ;-)

Beitrag von .-babylove-. 28.02.11 - 08:37 Uhr

ich werde es auch mal bestellen.. muss ich darauf achten das diese art kuhle dadrin ist? weil bei ebay gibt es ja auch die kissen ohne diese kuhle?

Beitrag von .-babylove-. 28.02.11 - 08:39 Uhr

achja.. und welche größe bei ca 10 wochen alt?

Beitrag von luisef.84 28.02.11 - 08:44 Uhr

Also ich hab es bei SimoNatal bestellt! Da wird geschrieben, dass man bei unter 6 kg die Größe 1 nehmen soll! Aber man braucht sich dann wohl nicht das nächstgrößere zu kaufen, sondern einfach nur das Füllmaterial und kann das dann selber auffüllen!

http://www.simonatal.de

Beitrag von seluna 28.02.11 - 08:57 Uhr

Baby Dorm Kissen oder Theraline Kissen, letzteres kostet 20€ bei Baby One.
soll gutes bewirken.
Ansonsten, leg sie auf den rücken, falte ein tuch und schiebe es ihr unter eine Körperhälfte, so das das sie zwar auf dem rücken, aber auch leicht auf der Seite liegt.
So beschummel ich meine Rückenschläferin und das klappt ganz gut, der Kopf ist noch rund.

Lg Seluna mit Mariechen, exakt 5 Wochen

Beitrag von nalle 28.02.11 - 08:31 Uhr

Viele sagen jetzt : Du musst sie auf die seite legen und ihren Kopf zu drehen und halten,dass sie sich nicht drehen kann #bla

Mein Sohn dreht sich auch IMMEr auf den Rücken EGAL wie ich ihn drehe und was ich ihm nicht alles in den Rücken gestopft habe. Ihm egal er versucht sicxh so lange es nur geht auf den Rücken zu strampeln.

nachts drfeht er zwar den Kopf zu Seite aber Tagsüber spielt er nun mal auch mit dem Kopf flasch liegend.


Ich denke fast alle Kinder haben einen platten Hinterkopf.

Was sich entweder wieder verwachsen wird oder aber es bleibt "ein wenig" ABER gerade bei Mädchen die ja meist sowieso lange Haare haben ist es egal.


Meine Tochter hatte damals einen mega platten Kopf HEUTE mit 11 Jahren hat sie einen schönen runden Hinterkopf.

Ich würde mich da gar keine Sorgen machen oder gar Stress

#winke

Beitrag von nalle 28.02.11 - 08:32 Uhr

Ich würde mich da gar keine Sorgen machen oder gar Stress




es soll heissen : Ich würde mich da gar keinen Stress machen und erst recht keine Sorgen ;-)

Beitrag von nalle 28.02.11 - 08:33 Uhr

#zitter#zitter#zitter

Was denn los heute mit mir ?


#rofl#rofl#rofl

Ich würde mich da nicht stressen und mir keinen Stress machen


muahahahaha SO !!


Beitrag von nalle 28.02.11 - 08:34 Uhr

#klatsch

Ich gebs auf !!!!!!!!!!!


#rofl

Beitrag von binipuh 28.02.11 - 08:36 Uhr

Hallo Marina,

dreht sie denn sonst den Kopf hin und her?

Unser Kleiner lag immer nur auf der rechten Seite, so dass da der Kopf schon recht abgeflscht war.
Bei der U3 hab ich den KiA mal darauf angesprochen.
Er hat es sich angesehen und uns mit Verdacht auf KISS zur Physiotherapie überwiesen.
War zum Glück nur muskulär und die abgeflaschte Stelle ist mittlerweile wieder verwachsen.

Sollen den kleinen immer auf eine sehr weiche Unterlage legen.
Mit dem Babydorm hatte er leider keine Erfahrung, hatte nämlich auch überlegt es zu bestellen.

Unsere Physiotherapeutin hat empfohlen einen kleinen Sandsack (so Spielsand von Toys oder ausm Baumarkt) in einen Kopfkissenbezug zu wickeln und ihn dann daran zu lagern. Das ist stabiler als ein Stillkissen und lässt sich nicht so leicht wegdrücken.

Auf jeden Fall würde ich mit dem Kinderarzt sprechen.

Liebe Grüße

Bini

Beitrag von maylu28 28.02.11 - 08:37 Uhr

Hallo,

meiner hat das auch...mein 1. Sohn hatte sogar eine Skoliose und daher durch Schiefhals einen asymetrischen Hinterkopf...leider ist es bei ihm nicht mehr richtig weggegangen...aber man sieht es nicht mehr so sehr (aber im nachhinein denken wir, wir hätten eine Helmtherapie machen sollen)

Jetzt mein 2. Sohn hat halt einen platteren Hinterkopf, wir haben auch ein Dormkissen....aber ich versuche ihn jetzt viel auf den Bauch zu legen....er mag es auch nicht, aber ich versuche ihn ein bisschen daran zu gewöhnen, jetzt erstmal 3 x so 10 min und dann steigere ich weiter, hab mit 5 min angefangen....es geht immer besser...

Ich hoffe aber auch das sich das rauswächst, außerdem gehen wir immer mal wieder zum Osteopathen, dass hat beim Großen auch den Schiefhals und die Skoliose super weggebracht..

LG Maylu

Beitrag von gnom79 28.02.11 - 08:39 Uhr

versuch es mal mit dem babydorm kissen.
unser leiner hat einen total asymetrischen kopf, weil er immer nach rechts geschaut hat. wir haben uns das kissen besorgt und es wird langsam besser. aber erwarte keine wunder es ist knochen der geformt wird das dauert. aber da hinten sitzt das kleinhirn und das wächst um die 10. woche. wenn du es in der zeit entlastest sollte es besser werden.

sorry fürs klein schreiben, hasi schläft auf dem arm

Beitrag von marzena1978 28.02.11 - 08:41 Uhr

Mein Sohn hatte das auch, er ist bis er 4/5 Monate alt war nur auf dem Rücken gelegen, auf dem Bauch hat er nur gebrüllt.:-(
Wir hatten hinten einen ganz platten Hinterkopf, Haare sind hinten auch ausgefallen, er hatte hinten eine Glatze und vorne am Gesicht hat man es auch schon gesehen, er hat bevorzugt immer rechts etwas auf der Seite geschlafen.
Ich dachte zuerst an das KISS Syndrom aber mein Kinderarzt hat alles untersucht und gemeint sobald er mobiler wird, verschwindet das wieder. Er hatte auch Recht, sobald sich Tobias angefangen hat zu drehen und dann auf dem Bauch zu robben ist es langsam verschwunden. Jetzt sieht man gar nichts mehr, lass es untersuchen und mach dir keine Sorgen.;-)

Lg Marzena#winke

Beitrag von nine-09 28.02.11 - 08:45 Uhr

Mein Sohn hatte am anfang eine lieblingseite,man sah das auch schnell am Hinterkopf. Ich hab ihn dann immer auf die Seite gelegt wo er sonst nicht drauf lag.

Man siehts aber heute nach 6 Monaten immer noch. Aber mehr konnte ich nicht tun ausser ihn zu lagern.

Ich denke wenn erstmal Haare drüber sind dann gehts wieder,so schlimm ist es nicht mehr.

LG Janine

Beitrag von dani-n 28.02.11 - 09:00 Uhr

ich kann das babydorm kissen empfehlen. unser sohn hat wieder einen runden kopf :-)

lg
daniela

Beitrag von nadine-tom 28.02.11 - 09:29 Uhr

Hi, kauf dir das Baby-Dorm-Kissen. Mein Sohn hatte einen ganz schiefen Kopf wegen einer Lieblingsseite und da hab ich es mir gekauft. Da war er bestimmt schon 4 Monate alt, es sah wirklich schlimm aus. Heute ist er 2 und es hat sich dank Kissen wieder verwachsen. Ich hätte es viel eher kaufen sollen, aber ich wusste von dem Kissen nichts. Jetzt bei meiner Tochter (3 Wochen alt) verwende ich es direkt wieder, meine nämlich das eine Seite auch schon etwas platter ist#zitter Es ist sein Geld wirklich wert, im Gegensatz zu dem ganzen Orthopäden Kram wo sie uns mit unserem Sohn hingeschickt haben, nahmen Geld ohne Ende und im Grunde war es alles Mist#aergerDas passiert uns nicht nochmal.

LG Nadine

Beitrag von bunny2204 28.02.11 - 09:33 Uhr

nichts...das geht wieder weg. Mein Sohn hatte von Geburt an einen plaltten Hinterkopf, das hat sich natürlich auch in den ersten wcohen nciht geändert und wurde sogar noch heftiger. Mit ca. 9 Monaten war der Kopf dann kugelrund :-) ER hat sogar einen besonders runden Kopf :-)

ich würde mir keinen Stress machen.

LG BUNNY mit ehemaligen Plattkopf Alexander (fast 4)

Beitrag von nalle 28.02.11 - 09:41 Uhr

#pro

Genauso siehts aus..weiss gar nicht warum man da Kissen und co. kaufen muss !


Frag mich immer wieder was die Muttis früher gemacht haben,wo es den Konsumrausch noch nicht gab #kratz

Beitrag von kleinemiggi 28.02.11 - 09:53 Uhr

Meine Maus hatte vom Rückenliegen auch nen flachen Hinterkopf und hat ihn jetzt mit knapp 1 Jahr immer noch...

Ich finde es aber nicht schlimm. Dann soll es halt so sein. Möchte nicht wissen, wie mein Kopp so aussieht!

Ach, die Haare sind schon lang, man sieht ne leichter Verformung aber ich mache mir da keinen Stress...

Beitrag von marewb 28.02.11 - 10:51 Uhr

Hallo Marina,

genau das gleiche war bei unserem Sohn auch zu beobachten. Der KiA hat mir gesagt, ich soll ihn dann immer wieder auf den Bauch gelegt, damit er den Kopf hebt.
Die Muskulatur am Hinterkopf "zieht" den Kopf wieder in eine "normale" Form.

Es hat geklappt. Jetzt mit fast 6 Monaten hat er einen schönen Hinterkopf.

Lg Maria mit Manuel *04.09.2010

Beitrag von manja. 28.02.11 - 16:55 Uhr

KISS 2 (!, ein tieferer Halswirbel) und Vitamin-D-Mangel machen auch einen flachen Hinterkopf. Würde ich beim Osteopathen und beim KiA abklären lassen.
manja