Wecker für 5-jährigen ?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von abo55 28.02.11 - 08:49 Uhr

Hallo zusammen,

mein Sohn (wird im Mai 5 Jahre alt) interessiert sich derzeit sehr für Zahlen, Buchstaben, "Zeit" sprich Uhr. Er äußerte jetzt den Wunsch nach einem Wecker, so dass er weiß, wann es 7.00 Uhr und somit "Aufstehzeit" ist. Er kann die Uhr noch nicht lesen, eben nur die "Zahlen".
Könnt ihr mir einen Wecker empfehlen? Ich suche einen, der sowohl robust ist, als auch von Kinderhand zu bedienen (und nach Möglichkeit nicht so laut, dass das ganze Haus geweckt wird;-).
Danke schon mal.

Grüße Abo55

Beitrag von soulcat1 28.02.11 - 09:04 Uhr

Hallo! #winke

Meine Tochter hat zu Weihnachten vor ihrem 5. Geburtstag den vtech KiddiDog von mir geschenkt bekommen! #freu

http://www.amazon.de/Vtech-80-103304-VTech-Kididog-blau/dp/B0022NHNBC/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=toys&qid=1298880196&sr=8-2

Ganz ehrlich - ich finde den toll!!! #freu #freu

Mit dem kann man auch spielen, das war nach kürzester Zeit uninteressant aber sie ist jetzt 7 und wird immernoch jeden Morgen durch ihren KiddiDog geweckt!

TOTAL NIEDLICH #hicks wie der anfängt zu trällern und dabei tanzt! #freu

Ich glaube, der kostet so um die 30€ (je wo man danach guckt) und ist sein Geld wirklich wert, denn da macht Aufstehen Spaß! #gaehn

Liebe Grüße

Petra & Joelina :-p

Beitrag von abo55 28.02.11 - 09:06 Uhr

Vielen Dank für den Tipp!

Grüße Abo55

Beitrag von 3erclan 28.02.11 - 09:04 Uhr

Hallo

Tchibo
Scout

wir haben ihn nicht nach dem Aussenrum ausgesucht sondern welcher meinem Kind gut gefälllt.

lg

Beitrag von katie0072 28.02.11 - 10:09 Uhr

Hallo,
unser Sohn hat seit ewas mehr als einem halben Jahr einen ganz normalen Radiowecker mit großen Leuchtziffern (Wie Papa :-) ). Den kann er an- und ausmachen und auch mal Musik hören. Er Kann auch nur die Zahlen lesen und weiß um 7:00 ist in der woche "Aufstehzeit" und um 8:00 am Wochenende und das klappt auch gut.

Grüße, Katie

Beitrag von cori0815 28.02.11 - 10:44 Uhr

hi Abo,

wir haben meinem Sohn (gerade 5 J. geworden) schon seit einem halben Jahr einen Wecker hingestellt und es klappt fantastisch: bis 7 Uhr soll er uns schlafen lassen (am Wochenende und im Urlaub bis 7.30 Uhr) und das kriegt er auch gut hin. Er kann noch nicht alle Uhrzeiten genau benennen, aber die vollen und die halben Stunden kriegt er schon gut hin.

Wir haben im Moment noch einen Funkwecker von Tchibo, aber der nächste, den wir kaufen werden (und das wird nicht lange dauern, da die Dinger halt ständig runter fallen und entsprechend schnell kaputt gehen), wird einer von SCOUT sein, z.B. so einer:

http://www.amazon.de/Scout-Jungenwecker-SCOUT-Jungenuhr-280001020/dp/B001TOCYHS/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1298886149&sr=8-3

Es gibt verschiedene Modelle im Handel, kannst ja mal googlen.

Mein Sohn wollte unbedingt einen mit Licht haben. Das war ihm unheimlich wichtig. Aber das haben die von Scout glaub ich fast alle. Einige haben auch eine Snooze-Funktion, wobei ich finde, dass die Kids das noch nicht unbedingt brauchen (mein Sohn wartet ja geradezu darauf, dass sein Wecker klingeln darf;-))

LG
cori