Klinikkoffer im Sommer

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katsumi 28.02.11 - 09:05 Uhr

Hallo,
ich wurde getern von einer Bekannten gefragt was ich alles in den Klinikkoffer zu ambulanten Geburt packe!
Ganz ehrlich mußte ich sagen ich weiß es noch nicht. Der ET ist am 21.06.2011 und da ist es ja eigendlich warm. Doch was packt man da fürs Baby ein?#gruebel
Mein erster Sohn kam ja am 24.Dezember auf die Welt, da war es klar, warme Sachen. Und der zwite kam am 22.April da war es auch klar,was man einpackt.
Aber jetzt! Hab ehrlich noch keine Ahnung was man im Sommer zur Entbindung einpacken soll.

Könnt ihr mir da helfen?

Lg Nadine Mit Grashüpfer#ei 25 SSW

Beitrag von pegsi 28.02.11 - 09:07 Uhr

Babysachen nehmen ja nicht so wahnsinnig viel Platz ein. Da würde ich doch glatt leichte Sachen nehmen und ein Jäckchen, Mützchen und vielleicht noch eine Babydecke zusätzlich.
Allerdings hast Du ja noch sehr viel Zeit und kannst erst mal schauen, wie sich das Wetter dieses Jahr entwickelt.

Beitrag von blossom2 28.02.11 - 09:14 Uhr

Hey du,:-D

ich überlege auch schon die ganze Zeit.#kratz Aber ich denke ein Strampler, ein kleines Jäckchen und ein Mütze sind nicht zu warm, da die Babys am Anfang ja doch noch sehr schnell auskühlen. Eine kleine Decke sowieso. Sollten es jetzt allerdings schon an die 30 Grad sein, was ich aber eher nicht glaube, dann eher was dünnere. Aber kleines Mützchen muss schon sein, auch im Sommer. ;-)

Lg blossom 26ssw#winke

Beitrag von pegsi 28.02.11 - 09:16 Uhr

Meine Tochter ist Anfang Mai geboren und hat nie eine Mütze gebraucht. ;-)

Beitrag von blossom2 28.02.11 - 09:20 Uhr

??? Die Ärzte im KH haben mir bei der letzten Geburt gesagt, das Babys immer ein Mütze benötigen, da sie die Körperwärme über den Kopf verlieren. Und der kleine Körper kontrolliert das ja noch nicht so wie bei uns Erwachsenen bzw. älteren Kindern. Und immer Sommer gibt es genug kleine dünne Mützchen um einfach zu verhindern das die pralle Sonne dem kleinen Wurm auf den Kopf knallt. Habe es bis jetzt immer so gehandhabt und auch nie schlecht Erfahrungen gemacht. Lieber zu warm und man kann ausziehen, wie zu kalt und das Baby friert.

Beitrag von pegsi 28.02.11 - 09:23 Uhr

Meine Kleine war von Anfang an eine Schwitzmaus.
Wir hatten im Mai schon über 20 Grad. Wenn sie mehr als einen kurzen Body und einen dünnen Strampi anhatte, war sie in null komma nichts nassgeschwitzt. Sie hat ja die meiste Zeit auf Papas oder Mamas Arm verbracht, da kommt noch die Körperwärme dazu.

Davon abgesehen finde ich Mützchen im Sommer (Sommer, nicht Frühling, für das nächste Würmchen Anfang April habe ich schon alle Mützchen gewaschen) ohnehin unsinnig.

Beitrag von pegsi 28.02.11 - 09:24 Uhr

Ach so, die pralle Sonne habe ich vergessen: Wir sind nie mit der Maus in die pralle Sonne gegangen, das mache ich prinzipiell in den ersten beiden Lebensjahren nicht.

Beitrag von lunait 28.02.11 - 09:22 Uhr

Hallo,

ich habe am 22.07 entbunden und als ich entlassen worden bin war es morgens doch recht frisch...Meine Kleine hatte an einen KA Body, einen Baumwollstrampler+leichten Pulli, ein Mützchen und dünnes Jäckchen.

Alles Gute

lunait

Beitrag von ida-calotta 28.02.11 - 09:29 Uhr

Hallo!

Ich bekomme mein 2. Juni-Baby. Bei meiner Großen hatte ich damals einen Baumwollstrampler, Body, Hemdchen, ein Jäckchen und eine Mütze dabei. Mein Mann hatte dann am Anholtag noch eine dünne Decke mitgebracht.

Ich selber hatte T-Shirts wie auch einen Pulli/Strickjacke dabei.

Lg Ida

Beitrag von zuckerpups 28.02.11 - 09:52 Uhr

Kommt M.E. auch drauf an, wie Ihr Euer Kind nach Hause transportiert bzw. wie lange. Klimaanlage im Auto komplett runter? Dann wie im Winter.
Sonst einfach die Schicht "Schneeanzug" weglassen und das Kind nicht überhitzen.